Als Medikamententester für die Pharmaindustrie Geld verdienen

Als Medikamententester für die Pharmaindustrie Geld verdienen - Nebenjob, NebenverdienstEin Großteil junger Leute sucht heutzutage eine Möglichkeit, Geld neben dem Studium oder der Berufsausbildung zu verdienen, damit sie mit diesem Nebenverdienst die Lebenshaltungskosten oder gar die Studiengebühren bestreiten können.

Aufgrund der derzeit wirtschaftlichen Situation ist es nicht immer einfach, einen passenden Nebenjob zu finden, der im Einklang zum Berufsziel ohne Probleme zu bewerkstelligen ist.

Da die Pharmaindustrie immer wieder Personen als Medikamententester sucht, bietet sich besonders für gesunde junge Studenten eine Möglichkeit ohne großen Kraftaufwand etwas Geld hinzuzuverdienen. Sie müssen für klinische Studien allerdings gesund sein, aber der Arbeitsaufwand als Medikamententester dagegen ist meist verschwindend gering.

Wenn Sie als junger Mensch sich diese Einnahmequelle überlegen, sollten Sie das Risiko vor ernsthaften Nebenwirkungen nicht außer Acht lassen. Es kann vorkommen, dass es zu unterwünschten Effekten bei einer medikamentösen Behandlung kommt, die sich im Form von Ausschlag, kurzzeitiger Übelkeit oder gar Kopfschmerz zeigt. Doch die meisten Risiken können bis zur Medikamentenerprobung am Menschen ausgeschlossen werden, da bereits anderweitige Untersuchungen durch die Pharmaindustrie stattgefunden haben, sodass ein Risiko auf das Minimum reduziert wurde.

Selbst wenn ein Fall der Unverträglichkeit oder negativer gesundheitlicher Auswirkungen auftritt, bieten seriöse Anbieter von Studien dem Probanden eine Absicherung an, die dann für die Kosten einer Heilbehandlung aufkommt.

Mit zu den größeren Pharma-Konzernen, die einen größeren Bedarf an Medikamententester haben, zählen die Firmen Bayer, Schering, Beiersdorf & Co. und sicherlich weitere Konzerne, die beim Hausarzt oder in der Apotheke angefragt werden können.

Link zum Thema:

Mehr Informationen und Statistiken zum Thema Pharmaindustrie auf de.statista.com

Bild © djma – Fotolia.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.