Wo und wie kann man eine Immobilie kaufen

Wo und wie kann man eine Immobilie kaufenWer eine Immobilie kaufen will, hat heutzutage die Qual die Wahl. Gerade mit dem Internet tun sich hier einige Alternativen auf.

Wer früher eine Immobilie kaufen wollte, ob Eigentumswohnung oder Haus, musste sich wohl oder übel an einen Makler wenden. Das war und ist auch heute noch mit zusätzlichen Kosten verbunden. Das ist auch logisch, denn auch ein Makler möchte ja für seine Arbeit entlohnt werden. Die Arbeit des Maklers besteht im wesentlich darin, Käufer oder Verkäufer für Immobilien zu finden. Im Prinzip macht ein Makler also nichts anderes als ein Gebrauchtwagenverkäufer, der im Kundenauftrag Fahrzeuge verkauft. Für seine Dienste berechnet der Makler dem Kunden eine Provision. Diese Provision kann man bei einem privaten Immobiliengeschäft umgehen.

Früher musste man dazu die Anzeigen in Zeitungen lesen, um sehen zu können, welche Immobilien für passend sind und in Frage kommen. Wollte man aber weiter wegziehen, musste man sich Zeitungen aus der Gegend, in die der Umzug führen sollte, organisieren. In Zeiten des Internets ist es um einiges leichter geworden, eine Immobilie zu erwerben oder zu verkaufen. Theoretisch jedenfalls. Denn einen Verkäufer, der das passende Objekt anbietet, kann das Internet nicht auf Knopfdruck besorgen. Verhandlungen über den Kaufpreis müssen geführt werden. Vorausgesetzt natürlich, es findet sich überhaupt ein Verkäufer. Aber trotzdem hat das Internet einen großen Vorteil gegenüber den normalen Printmedien: die Reichweite dieses Mediums. Wer eine Immobilie kaufen will und sich dafür im Internet umschaut, hat eine große Auswahl an möglichen Immobilien zur Verfügung.

Auch für den Anbieter einer Immobilie liegen die Vorteile auf der Hand. Praktisch von jedem Punkt der Erde aus, kann seine Anzeige gelesen werden. Würde man eine solche Reichweite nur mit Printmedien realisieren wollen, so müsste man Unmengen Geld für die Anzeigen in etlichen Zeitungen ausgeben. Anzeigen im Internet sind in der Regel sogar kostenlos. Darüber hinaus bieten sie den Vorteil, dass der Verkäufer sein Objekt ausführlicher beschreiben kann, als dies in einer Zeitungsanzeige der Fall wäre. Auch mehrere Bilder können der Anzeige im Internet hinzugefügt werden. So kann sich der Interessent gleich, im wahrsten Sinne des Wortes, ein Bild von der Immobilie machen. Sagt sie ihm zu, so kann er direkt per E-Mail oder per Telefon Kontakt mit dem Verkäufer aufnehmen. Immobilienportale im Internet sind alles in allem die einfachste Art und Weise, an seine Traumimmobilie zu kommen.

Bild © Rebel – Fotolia.com

Ein Gedanke zu “Wo und wie kann man eine Immobilie kaufen

  1. Der große Vorteil an den heutigen Immobilienbörsen/Plattformen im Internet ist aus meiner Sicht die hohe Markttransparenz. Einige Portale bieten mittlerweile sogar einen direkten Preis-Vergleich für Wohnungen in der Nachbarschaft an. Ein Blick in Premiumportale die diesen Service bieten lohnt sich hierbei sicherlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.