Wie Unternehmen vom Internet profitieren können

Möchte ein Unternehmen seine Kunden nicht davonlaufen sehen, dann sollte es mit der Zeit gehen. Dazu gehören beispielsweise Aufgeschlossenheit und Neugierde gegenüber technischen Neuerungen. Hier seien einmal drei Dienste für Unternehmen vorgestellt, bei denen der Schwerpunkt auf der Internetnutzung liegt.

Wie Unternehmen vom Internet profitieren könnenOptimierte Arbeitsabläufe dank Cloud-Computing

Der Begriff Cloud ist derzeit in Mode, denn er steht sinnbildlich für eine neue Art und Weise, wie Abteilungen und Mitarbeiter eines Unternehmens miteinander vernetzt sein können. Während es bislang der Fall war, dass jeder PC-Nutzer Daten auf der jeweils eigenen internen Festplatte abspeichert und gegebenenfalls in auf einen Netzwerkordner hochladen kann, auf den alle Mitarbeiter zugreifen können, so findet bei der Cloud die komplette Rechnerarbeit auf einer wolkenähnlichen Online-Plattform statt. Hier ist das Teilen und Verbreiten der Inhalte jederzeit möglich ist. Der Anbieter Weclapp hat sich auf Cloud-Computing spezialisiert und hilft dabei, auch Ihre Arbeitsprozesse effektiver und komfortabler zu machen. Die gesamte Unternehmensorganisation kann dank Weclapp via Cloud stattfinden und macht lästige Software-Probleme oder langwierige Installationen vergessen.

Wird oft vernachlässigt: Social-Media-Marketing

Immer mehr Unternehmen wagen den Schritt in die sozialen Netzwerke. Der Grund dafür ist unter anderem, dass die werberelevante Zielgruppe hier sehr aktiv ist. Plattformen wie Facebook oder Twitter lassen sich daher hervorragend nutzen, um Werbekampagnen zu starten und mit Kunden sowie solchen, die es noch werden wollen, direkt in Kontakt zu treten. Wer sich gegenüber Social Media verschließt, der verschenkt die Chance, das Unternehmen auf die Höhe der Zeit zu bringen, und lässt einen zukunftsträchtigen Markt einfach links liegen.

Vor Viren, Trojanern und Phishing schützen

Das Internet birgt neben all seinen Möglichkeiten auch vielfältige Gefahren. Immer wieder liest man davon, dass Firmen Opfer gezielter Hacker-Angriffe wurden und sensible Kundendaten ausspioniert wurden. So etwas zieht in der Regel einen großen Imageschaden nach sich und stellt eine Gefahr für Betriebe dar, die ohnehin schon einmal finanziell besser situiert waren. Aus diesem Grund hat die Absicherung der Rechner und Server höchste Priorität, was sich durch einen effektiven Virenschutz erreichen lässt. Dieser wehrt Attacken aus dem Netz ab und sorgt für Sicherheit bei der alltäglichen Nutzung des Mediums. Regelmäßige Virenscans und eine Echtzeitüberwachung der Seitenaufrufe ist sowohl für den Betrieb wie den Privatbereich überaus empfehlenswert.

Bild © Comstock/Thinkstock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.