Unfallversicherung: Nicht nur für Sportler empfehlenswert

Sowohl beim Klettern in der Halle, als auch auf Bergen, sind Sportler immer einem hohen Risiko ausgesetzt. Der Unfallstatistik des Deutschen Alpenvereins (DAV) zufolge ereignen sich rund 48 Prozent aller Kletterunfälle beim Alpinen Felsklettern. Zuletzt kam es Mitte Juli am Mont Blanc zu einem tödlichen Kletterunfall, bei dem neun Bergsteiger ihr Leben verloren. Aufgrund des hohen Unfallrisikos sollten insbesondere Kletterer eine Unfallversicherung abschließen.

Unfallversicherung: Nicht nur für Sportler empfehlenswertFinanzielle Absicherung bei Unfällen

Eine Unfallversicherung sichert Versicherungsnehmer im Fall eines Unfalls finanziell ab. Dabei erhält der Versicherte eine regelmäßige Unfallrente oder Kapitalleistung. Im Gegensatz zur gesetzlichen Unfallversicherung, besteht der Versicherungsschutz bei einer privaten Unfallversicherung rund um die Uhr und weltweit. Ein weiterer Vorteil von Unfallversicherungen ist es, dass zusätzliche Leistungen mitversichert werden können. Dazu zählen auch Bergungskosten, was insbesondere für Kletterer interessant ist. Ebenfalls versichert sind Sofortleistungen bei schweren Verletzungen und der Tod des Versicherten im Rahmen eines Unfalls. Somit können Versicherte nicht nur sich selbst, sondern auch ihre Angehörigen finanziell absichern.

Unfallrisiko am Arbeitsplatz 2011 gesunken

Eine Unfallversicherung ist jedoch nicht nur aktiven Menschen zu empfehlen. Viele Unfälle passieren neben der Freizeit auch im Arbeitsleben. Insbesondere auf dem Arbeitsweg kommt es immer wieder zu Unfällen. Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) konnte jedoch aktuell im Rahmen einer Studie belegen, dass das Unfallrisiko am Arbeitsplatz 2011 gesunken ist. Demnach sank die Unfallquote im vergangenen Jahr von 25,8 Unfällen pro 1000 Vollarbeitern auf 24,5 Unfälle. Ebenfalls gesunken ist die Unfallquote bei Schulkindern. Diese ging von 7,3 Unfällen je 1000 Versicherten auf 6,7 Unfällen zurück. Trotzdem empfehlen Versicherungsexperten eine Unfallversicherung nicht nur für Arbeitnehmer, sondern auch für Schüler abzuschließen.

Bild © Carlo Perdersoli.commons.wikimedia.org