Informiert bleiben · Twitter · Facebook · Google+

Sie sind hier: Start » Wirtschaft »

Die Zahl aller Webseiten auf der Welt beläuft sich auf einige hundert Milliarden und nimmt täglich zu. Um auf die eigene Webpräsenz aufmerksam zu machen und täglich eine hohe Besucherzahl zu erreichen, ist die richtige Suchmaschinenoptimierung (SEO) unentbehrlich. Nachfolgend werden wichtige Maßnahmen zur Optimierung Ihres Webauftritts aufgezeigt.



internetOn-Page-Optimierung

Diese umfasst Anpassungen der Seiteninhalte (Content) hinsichtlich verschiedener Aspekte. Dazu zählen Formatierungen, Linkstruktur der Seite, Tags, Überschriften usw. Die Auswahl geeigneter Suchbegriffe (Keywords) stellt einen weiteren Schritt in Richtung On-Page-Optimierung dar. Üblicherweise wird eine Seite für nur wenige Suchwörter optimiert. Umfangreiche Seiten werden in der Regel in Einzelseiten unterteilt und diese für verschiedene Suchbegriffe optimiert. Zu diesem Zweck werden Haupt- und Nebenkeywords für die entsprechende Webpräsenz festgelegt.

Suchmaschinenoptimierte Seiten weisen einen eigenen Stil auf, der gewissen SEO-Regeln folgt. Diese werden mehr oder weniger durch die Suchmechanismen der Suchmaschinen vorbestimmt.

Vorgaben an Seiteninhalte durch Suchmaschinen können gänzlich von den Regeln klassischer Textproduktion abweichen. So spielt eine korrekte Grammatik für die Suchalgorithmen keine Rolle, wodurch paradoxerweise ein falsch geschriebenes Keyword mehr zur Optimierung beitragen kann als ein korrekter Begriff.

Da die Suchmaschinen-Mechanismen einer starken Entwicklungsdynamik unterliegen, wird ein SEO-optimierter Schreibstil ebenso oft angepasst, um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen. Eine Seite wird also nicht nur einmal optimiert. Vielmehr bedarf sie einer ständigen Kontrolle der Relevanz hinsichtlich der verwendeten Keywords.

OffPage-Optimierung

Damit werden Maßnahmen zur Suchmaschinenoptimierung bezeichnet, die nicht direkt mit der zu optimierenden Seite zusammenhängen. Dazu gehört unter anderem das Verlinken mit anderen Webseiten, zwecks besserer Positionierung in bestimmten Fachbereichen. Eine Vorgehensweise hier ist, nach thematisch passenden Seiten zu suchen und diese für eine Linkpartnerschsaft zu gewinnen. Hierzu können Link Research Tools verwendet werden, mit deren Hilfe die besten Unterseiten einer Domain durchsucht werden. Eine Vielzahl qualitativer Links, die auf eine Seite verweisen (auch Backlink genannt), sorgt für gute Sichtbarkeit und Platzierung in Suchmaschinen. Wichtig für die Platzierung bestimmter Suchwörter ist auch der Linktext des Backlinks.

Webseiten lassen sich mithilfe kostenloser Webanwendungen auf ihr Potential hin untersuchen. Häufig reichen schon kleine Veränderungen aus, um die Platzierung einer Webseite in Suchmaschinen erheblich zu verbessern.

Bild © phecsone – Fotolia.com




Ähnliche Artikel:


Kommentieren


Weitere Artikel:
Bayern München demütigt den FC Barcelona
SKL Lotterie

© 2009-2017 HC