Informiert bleiben · Twitter · Facebook · Google+

Sie sind hier: Start » Wirtschaft »

Über Jahre stand sie im Fokus amerikanischer und europäischer Medien: Amanda Knox, der „Engel mit den Eiswagen“, stand unter dem Verdacht, im italienischen Perugia ihre Kommilitonin Meredith Kercher ermordet zu haben. Nach dem sensationellen Freispruch im Berufsprozess vor zwei Jahren ist sie nun erneut in allen Schlagzeilen. Das oberste italienische Gericht hob das Urteil auf, dem sie ihre Freiheit verdankt. Der Fall muss neu verhandelt werden.



GerichtDer mysteriöse Mord ereignete sich 2007. Meredith Kercher wurde in ihrer Wohnung, die sie sich mit Amanda Knox teilte, ermordet aufgefunden. In erster Instanz wurden Knox und ihr italienischer Freund Raffaele Sollecito zu langjährigen Haftstrafen verurteilt. Von Beginn an war das Verfahren ein internationales Medienspektakel und von heftigen Emotionen begleitet. Besonders Amanda Knox spaltete das Publikum. Sie wurde entweder bedingungslos verteidigt oder als gefühlskalte Sadistin verdammt. Nie gab es Beweise für ihre Schuld oder ein überzeugendes Motiv. Im zweiten Indizienprozess wurden Knox und Sollecito freigesprochen. Noch am selben Tag verließ Knox Italien und lebt seither wieder in den USA.

Schützt das amerikanische Recht Knox vor der Auslieferung?

Der neue Prozess wird 2014 in Florenz stattfinden, mit großer Wahrscheinlichkeit ohne die Angeklagte. Niemand erwartet, dass Amanda Knox sich in Italien dem Gericht stellen wird. Der Ausgang dieses dritten Verfahrens ist ungewiss. Eine Bestätigung des Freispruchs ist ebenso möglich wie eine erneute Verurteilung. Könnte Amanda Knox an Italien ausgeliefert werden, sollte man sich wiederum schuldig sprechen? Diese Frage sorgt für Diskussionsstoff in beiden Ländern. Zwar gibt es ein Auslieferungsabkommen zwischen Italien und den USA, doch das brächte die amerikanischen Behörden kaum dazu, Amanda Knox den Italiener zu übergeben. Nach amerikanischem Recht darf niemand für dasselbe Vergehen zweimal angeklagt werden. Dieser fundamentale Rechtsgrundsatz ist in der amerikanischen Verfassung verankert und wird wahrscheinlich auch Amanda Knox schützen. In einer weniger komfortablen Situation ist Raffaele Sollecito. Er ist italienischer Staatsbürger und kann diesem dritten Prozess nicht entgehen.

Bild © nicolasjoseschirado – Fotolia.com




Ähnliche Artikel:


Kommentieren


Weitere Artikel:
Faktencheck: Das Samsung Galaxy S4
Die richtige Matratze für einen gesunden Schlaf

© 2009-2017 HC