Unterwegs gut aufgelegt: Tipps zum Kauf eines MP3 Players

Spätestens seit dem Siegeszug des iPods haben sich MP3 Player in unserem Alltag durchgesetzt. Denn möchte man seine Musik auf dem Weg zur Arbeit, beim Sport oder im Urlaub dabei haben, kommt man an einem MP3 Player nicht vorbei. Klein, robust und leicht passt er in die kleinste Tasche. Doch in einem ständig wachsenden Markt das passende Gerät zu finden ist schwierig! Wir geben Tipps, worauf man beim Kauf eines entsprechenden Geräts achten sollte.

mp3 playerBenötigter Speicherplatz ist für den Kauf entscheidend

Manch einer möchte nur seine aktuelle Lieblingsmusik bei sich haben, ein anderer braucht immer seine gesamte Sammlung um sich. Daraus folgern wir: Je mehr Musik oder Videos man auf seinem MP3 Player speichern möchte, desto größer sollte der Speicherplatz sein. Zur Orientierung kann man sich folgenden Richtwert merken: Auf einem 1-Gigabyte-Speicher kann man ca. 17 Stunden Musik oder etwa zweieinhalb Stunden Video abspeichern. Anhand dessen kann man seinen eigenen Bedarf berechnen und auf folgende MP3 Player zurückgreifen:

MP3 Player mit Festplatte: Sie haben teilweise mehr als 60 GB Kapazität, sodass man problemlos eine große Musikmenge sowie kleine Videos abspeichern kann. Geringer Nachteil: Sie sind empfindlich bei Erschütterungen und laufen nicht vollkommen lautlos.

MP3 Player mit Speicherkarte: Modelle mit Speicherchip sind unempfindlich gegenüber Erschütterungen, lautlos, kleiner und leichter als die Festplattenversion. Darüber hinaus sind sie auch günstiger. Als Speicherkarte wird in der Regel eine SD-Card oder eine MicroSD-Card verwendet, jedoch erreichen diese noch nicht das Speichervolumen einer Festplatte.

Display, Navigation und Gehäuse

Je nach Speicherkapazität passen Hunderte Titel und einige Videos oder Fotos auf einen MP3 Player. Damit man sich im eigenen Musikbestand problemlos zurechtfindet oder Filme abspielen kann, sollte das Gerät ein möglichst großes, beleuchtetes Display haben sowie eine durchdachte Verzeichnisnavigation. Zusätzlich hilfreich ist eine Anzeige von Titelinformationen und die sogenannte Resuming-Funktion – damit beginnt der Player beim Einschalten die Wiedergabe beim zuletzt abgespielten Titel.

Als mobiles Abspielgerät ist ein MP3 Player vielen Belastungen ausgesetzt. Um Schäden zu vermeiden, sollten Gehäuse und Bedienelemente einigermaßen robust und kratzfest sein. Empfehlenswert sind deshalb Metallgehäuse.

Bild © Jupiterimages/Photos.com/Thinkstock

Ein Gedanke zu “Unterwegs gut aufgelegt: Tipps zum Kauf eines MP3 Players

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.