Online Videothek vs. Ladenvideothek

Immer häufiger ziehen Filmfans die Onlinevideothek der Videothek vor Ort vor. Kein Wunder, bietet die Onlinevariante doch zahlreiche Vorteile gegenüber der Ladenvideothek. Ob größere Flexibilität, zeitliche Unabhängigkeit oder eine größere Auswahl: Viele Gründe sprechen für die Onlinevideothek, doch es gibt auch Nachteile. Hier ein kurzer Überblick.

Online Videothek vs. LadenvideothekOnlinevideotheken: Kleine, aber feine Unterschiede

Es sind zwei verschiedene Arten von Onlinevideotheken zu unterscheiden. So stellen einige Anbieter die Filme ausschließlich als Online-Stream zur Verfügung, während andere den Film als DVD oder Blu-ray per Post versenden. Diese Versender arbeiten in der Regel mit Wunschlisten, welche vom Kunden zusammengestellt werden. Der Nachteil dieser Variante: Nicht immer ist der Film, auf den man gerade Lust hat, auch wirklich auf Lager. Bei der Stream-Variante gibt es dieses Problem hingegen nicht, denn sämtliche Filme stehen jederzeit zur Verfügung. Für diese Form der Videothek ist jedoch eine schnelle und stabile Internetverbindung unerlässlich und in der Regel kann die Qualität eines Streams nicht mit der einer Blu-ray-Disc mithalten.

Laden-oder Onlinevideothek?

Egal, für welche Online-Variante Filmfans sich entscheiden: In jedem Fall entfällt die Anfahrt zur Ladenvideothek und auch auf Öffnungszeiten muss keine Rücksicht genommen werden. Hohe Nachforderungen gehören ebenfalls der Vergangenheit an, denn bei vielen Anbietern können die Filme beliebig lange entliehen werden. Doch auch die Ladenvideothek hat noch immer ihre Berechtigung: Kunden können hier ganz einfach den Film auswählen, auf den sie gerade Lust haben, und auch spontan organisierte Filmabende stellen für Kunden einer ortsansässigen Videothek kein Problem dar. Nichtsdestotrotz haben Onlinevideotheken in der Regel eine weitaus größere Auswahl und punkten zudem mit einem bequemen Such-und Bestellvorgang vom heimischen Sofa aus.

Fazit: Auf die Nutzungsgewohnheiten kommt es an

Sich bei einer Onlinevideothek anmelden ist in der Regel erst mal kostenlos. Aufpassen sollte man bei der Laufzeit von Abos. Fans von spontanen Filmabenden sowie Gelegenheitsnutzer sind mit einer Ladenvideothek gut beraten. Wer jedoch sehr häufig Filme schaut kann als Kunde einer Onlinevideothek nicht nur auf ein größeres Filmsortiment zugreifen, sondern mit der richtigen Flatrate auch jede Menge Geld sparen.

Bild © Luminis – Fotolia.com