Homepage-Vorlagen: Besser als ihr Ruf?

Templates, also feste Vorlagendesigns für die eigene Homepage, werden zumeist kontrovers diskutiert. Grafikexperten und jeder, der die Programmiersprache des Internets kennt, werden sich kaum mit einem Template zufriedengeben, sondern das Seitendesign von Grund auf selbst gestalten. Dennoch gibt es eine Zielgruppe, für die ein Baukastensystem optimal geeignet ist.

internetKeine Zeit zum Lernen

Ohne die auf HTML aufbauenden Programmiersprachen funktioniert im Internet nichts. Jede einzelne Seite basiert auf diesen Sprachen; sie bestimmen das Design, die Features und letztendlich sogar die Inhalte. Sicherlich ist es für jeden möglich, sich selbstständig mit HTML auseinanderzusetzen, doch ein einfacher Weg ist dies nicht, hier gilt klicken und einfach ausprobieren. Das Erlernen von Homepageprogrammierungen ist zeitaufwendig und ständig von der Fehlersuche und Ärgernissen geprägt. Da ist es verständlich, dass nicht jeder gewillt ist, sich in den Lernprozess zu stürzen, gerade, wenn es sich nur um eine kleine private Webseite dreht oder das Angebot vom eigenen Kiosk im Internet vorgestellt werden soll.

Baukasten-Vorlagen sind die Lösung

An dieser Stelle kommen die Homepage-Vorlagen ins Spiel. Sie beinhalten alles, was zum Erstellen einer Homepage notwendig ist und ermöglichen es, innerhalb weniger Stunden eine komplette Seite inklusive Inhalten zum Leben zu erwecken. Für den Einstieg in die Faszination einer eigenen Homepage oder eines eigenen Blogs sind die Vorlagen optimal geeignet. Viele lassen sich relativ einfach den eigenen Ansprüchen an anpassen, wenn auch durch die vorgegebenen Designs nur ein eingeschränkter Spielraum vorhanden ist.

Für Profis eher ungeeignet

Wer natürlich eine individuelle Homepage besitzen möchte, die sich weder optisch noch inhaltlich an Vorlagen oder anderen Seiten orientiert, muss in den sauren Apfel beißen und ein eigenes Design erstellen. Die wenigsten Vorlagen besitzen beispielsweise bewegliche Grafiken oder lassen sich an die Jahreszeiten anpassen. Schneefall im Winter ist also nur möglich, wenn eigens ein neues Design ausgewählt wird. Aus diesem Grund belasten gerade Profis die Vorlagen mit Vorurteilen, obwohl ganz klar zu sagen ist, dass die Baukastensysteme von eben diesen Profis erstellt werden. Für das erste Projekt sind die Templates hervorragend geeignet – den interessierten und gewillten User lockt dennoch irgendwann das eigene Design und somit das Erlernen von Programmiersprachen.

Bild © phecsone – Fotolia.com