Informiert bleiben · Twitter · Facebook · Google+

Sie sind hier: Start » Sport »

Zum Start der Grand Slam Saison beginnt das Tennisjahr auch 2012 wie immer mit den Australian Open. Gespielt wird das gesamte Turnier vom 16. bis zum 29. Januar 2012. Der Austragungsort ist Melbourne und die Tennisarena trägt den Namen Melbourne Park. Der Bodenbelag der Australian Open ist ein Hartplatz.



Australian Open 2012Das Herren-Einzel

Bei den Herren gab es im Einzel in den ersten drei Runden kaum Überraschungen. Von den Spielern, die auf den Top Ten Plätzen der Setzliste standen, haben nur zwei Spieler das Achtelfinale nicht erreicht. In der 2. Runde verlor der an acht gesetzte Amerikaner Mardy Fish glatt in drei Sätzen gegen den ungesetzten Kolumbianer Alejandro Falla. Weniger überraschend war die Niederlage vom an neun gesetzten Serben Janko Tipsarevic gegen den Franzosen Richard Gasquet auf Platz 17 der Setzliste.

Auch die bisher gespielten Matches des Viertelfinals brachten die erwarteten Ergebnisse. Der an zwei gesetzte Spanier Rafael Nadal besiegte im Achtelfinale seinen Landsmann Feliciano Lopez und trifft im Viertelfinale auf den an sieben gesetzten Tschechen Tomas Berdych, der mit Nicolas Almagro ebenfalls einen Spanier im Achtelfinale bezwang. Die zweite Partie in der unteren Hälfte der Setzliste bestreiten der an drei gesetzte Schweizer Roger Federer nach seinem Sieg über den Australier Bernard Tomic und der auf Platz 11 der Setzliste stehende Argentinier Juan Martin Del Potro, der mit Philipp Kohlschreiber den letzten deutschen Spieler aus dem Turnier warf. Hier könnten im Halbfinale erwartungsgemäß wieder Rafael Nadal und Roger Federer aufeinander treffen.

Die restlichen Partien des Achtelfinals sehen zunächst mit dem an vier gesetzten Briten Andy Murray und dem an sechs gesetzten Franzosen Jo-Wilfried Tsonga zwei Favoriten, die bei einem Sieg im Viertelfinale aufeinander treffen würden. Interessanter sind die beiden letzten Matches. Der an eins gesetzte Serbe Novak Djokovic muss gegen den australischen Publikumsliebling Lleyton Hewitt ran. Falls er Hewitt bezwingen kann, wäre der nächste Gegner der Sieger aus dem Match Richard Gasquet gegen den an fünf gesetzten Spanier David Ferrer.

Das Damen-Einzel

Bei den Damen ist die Top Ten der Setzliste schon weiter dezimiert worden. So schafften es nur sechs der zehn Spielerinnen bis ins Achtelfinale der Australian Open 2012. Bereits vor dem Achtelfinale ausgeschieden waren die Australierin Samantha Stosur, die Russin Vera Zvonareva sowie die Französin Marion Bartoli und die Italienerin Francesca Schiavone.

Im Achtelfinale war auch für die an fünf gesetzte Chinesin Na Li Endstation. Sie verlor gegen die auf Platz 11 gesetzte Titelverteidigerin Belgierin Kim Clijsters. Ihre Gegnerin im Viertelfinale wird keine geringere sein als die Weltranglistenerste Caroline Wozniacki aus Dänemark. Ebenfalls bereits für das Viertelfinale qualifiziert sind die an drei gesetzte Bulgarin Victoria Azarenka und die an acht gesetzte Polin Agnieszka Radwanska. Die Sieger dieser beiden Matches bestreiten dann gegeneinander das Halbfinale.

In der unteren Hälfte der Setzliste dürfte die an zwei gesetzte Tschechin Petra Kvitova ohne namenhafte Gegnerin leichtes Spiel haben, ins Halbfinale einzuziehen. Schwieriger wird es für Serena Williams. Denn nach der Russin Ekaterina Makarova wartet im Viertelfinale die Siegerin der Partie der an vier gesetzten Russin Maria Sharapova und der letzten deutschen Hoffnung Sabine Lisicki.

Bild © mgs – Fotolia.com




Ähnliche Artikel:


Kommentieren


Weitere Artikel:
Marathon laufen – aber wie?
Bootcamp statt Studio – Fitnessszene 2012

© 2009-2017 HC