Informiert bleiben · Twitter · Facebook · Google+

Sie sind hier: Start » Politik »

Diese Schlagzeile ist auf den ersten Blick verwirrend, denn würde die Türkei bis jetzt, trotz gegenteiliger Behauptungen, nicht alles tun, um Hilfe an die Kurden in Kobane zu verhindern, hätten Waffen und Medizin über die türkische Grenze mit Lkws geliefert werden können, statt aus Flugzeugen abgeworfen zu werden.



TürkeiDas liegt daran, dass für die Türkei der Hauptfeind Baschar al-Assad heißt, das syrische Staatsoberhaupt. Danach folgt die PKK, die als Terrororganisation eingestuft ist, und somit auch die Kobane verteidigende Volksverteidigungseinheit der PYD, da sie mit der PKK verbündet ist. Erst danach wird der Islamische Staat (IS) als Problem betrachtet. Bis vor kurzem wurde der IS von der Türkei zumindest geduldet, wenn nicht gar unterstützt. Ganz nach dem Motto: „Der Feind meiner Feinde ist mein Freund.“

Hier liegt einer der Gründe für den rasanten Aufstieg des IS, der als Widerstandskampf der Sunniten gegen die amerikanische Besatzung im Irak im Jahr 2003 begann und sich 2013 nach Syrien verlagerte. Dort schloss sich der IS mit der Al-Nusra Front zusammen. Gemeinsam fügten sie den Soldaten der syrischen Armee mehrere Niederlagen zu und erbeuteten dabei schwere Waffen. Gleichzeitig verfügte der IS durch Spenden und kriminelle Aktivitäten (Entführung, Schutzgelderpressung) bereits über beachtliches Kapital, das sie in modernste Waffen investierten.

Gut ausgerüstet begann ihre Blitzoffensive im Irak, wo sie nahezu kampflos große Gebiete eroberten. Bis heute hat die IS außer den Kurden im Irak und in Syrien praktisch keinen ernstzunehmenden Gegner auf dem Boden. Die Türkei hat bis jetzt keinen einzigen Schuss auf sie abgefeuert, die irakischen Soldaten sind zwar gut ausgerüstet, besitzen aber geringe Moral, die syrische Armee hat schon Mühe, den Rest Syriens unter ihrer Kontrolle zu verteidigen.

In dieser chaotischen Situation schließen sich dem IS viele Kämpfer aus der Region aus Verzweiflung und Wut an. Solange sich daran nichts ändert, wird es weiterhin schwer sein, die IS effektiv zu bekämpfen.

Bild © daboost – Fotolia.com




Ähnliche Artikel:


Kommentieren


Weitere Artikel:
Online-Lotto: Jaxx mit Anmeldeproblemen, Lottoland erstattet Tippscheingebühr
Sterbehilfe und Menschenwürde – dem Grundgesetz entgegen?

© 2009-2017 HC