Informiert bleiben · Twitter · Facebook · Google+

Sie sind hier: Start » News »

Zehn Jahre lang währte der Rechtsstreit, den sich zunächst Leo Kirch mit der Deutschen Bank als Gegner leistete. Später traten die Erben von Leo Kirch an die Stelle des Medienmagnaten. Jetzt haben sich beide Parteien auf einen Vergleich geeinigt.



Kirch-Rechtsstreit wurde durch Deutsche Bank beigelegtDabei erhalten die Erben von Leo Kirch eine Zahlung der Deutschen Bank in Höhe von etwa 800 Millionen Euro als Entschädigung. Bis heute wird die Aussage von dem ehemaligen Chef der Deutschen Bank Rolf Breuer von der Familie Kirchs dafür verantwortlich gemacht, dass das Unternehmen im Jahr 2002 in die Pleite gestürzt ist.

Laut Medienberichten in Bild.de und dem Manager Magazin wurde am Montag darüber berichtet, dass der Vergleich erfolgt sein soll. Mit der Zahlung durch die Deutsche Bank sollen im Gegenzug alle Forderungen auf Schadensersatz abgegolten sein. Dies kam am Wochenende heraus, als sich die Witwe von Leo Kirch und der Sohn mit Josef Ackermann getroffen haben. Bei diesem Treffen hatten Ruth Kirch, Thomas Kirch und der Vorstandsvorsitzende des Bankhauses das erreicht, was bei Vermittlungsversuchen zuvor bereits mehrmals gescheitert war.

Kommentiert wurden die Berichte am gestrigen Tag in Frankfurt nicht. Weder das Münchener Oberlandesgericht (OLG), wo derzeit ein Prozess aufgrund eines Befangenheitsantrages ruht, noch die Anwälte der Erben von Leo Kirch waren erreichbar. Von Seiten des Bankhauses muss am Dienstag noch durch den Vorstand die Zustimmung erfolgen.

Die Grundlage für die Klage lag darin, dass der damalige Bank-Chef Rolf Breuer Zweifel darüber geäußert hat, dass Leo Kirch kreditwürdig sei. Das soll der Auslöser gewesen sein, dass das Unternehmen in der Folgezeit in die Pleite gesteuert sei. Als Folge daraus resultierte eine Klagewelle. Nun hat mit diesem Vergleich Josef Ackermann noch ein Versprechen eingelöst, da er sich vorgenommen hatte, Rechtsstreitigkeiten wie diese zu lösen. Im Mai übergibt Josef Ackermann sein Amt an einen Nachfolger.

Bild © Phoenixpix – Fotolia.com




Ähnliche Artikel:


Kommentieren


Weitere Artikel:
Geschenkideen zum Valentinstag
Zweifel am Sparwillen von Griechenland

© 2009-2017 HC