Informiert bleiben · Twitter · Facebook · Google+

Sie sind hier: Start » News »

Gaspreise Ölpreisbindung vom BGH gekipptDer Bundesgerichtshof in Karlsruhe (BGH) hat den Gasversorgern untersagt den Gaspreis ausschließlich an den zu koppeln. Vielmehr sollten die Kosten der Energiekonzerne für Vertrieb und Netz in der Preisbildung Berücksichtigung finden. Das seit vielen Jahren praktizierte Modell der Preisbildung anhand der Ölpreisentwicklung, welches der Branche satte Gewinne lieferte, ist nun nicht mehr so leicht möglich.



Für Verbraucher bedeutet dies allerdings nicht automatisch sinkende Gaspreise. Die ist keine gestzliche Regelung, sondern eine privatwirtschaftliche Vereinbarung durch langfristige Lieferverträge zwischen Gaslieferanten und Energiekonzernen. Verbraucher stellen das letzte Glied in der Versorgungskette dar und sind nach wie vor von der Preisgestaltung internationaler Gaslieferanten, nationaler Gasimporteure und örtlicher Versorger abhängig.

Links zum Thema:

Bundesgerichtshof: Gaspreis-Urteil stärkt Position der Verbraucher (www.welt.de)

Gaspreise: BGH stärkt Rechte der Verbraucher (www.focus.de)

Preisbindung: Was das BGH-Urteil für Gaskunden bedeutet (www.handelsblatt.com)

Bild © Lupico – Fotolia.com



Ähnliche Artikel:


Kommentieren


Weitere Artikel:
Deutsche Bahn: Entschädigungen für das Winterchaos
Von Ostereier bemalen bis Osternest basteln

© 2009-2015 HC