Die große Benzin-Abzocke

Wie der ADAC jetzt in einer Studie veröffentlichte, werden die Autofahrer in Deutschland extrem über das Benzin abgezockt. Nicht nur, dass die Preise auch so schon viel zu hoch sind, es kommt hinzu, dass bei allen überprüften Tankstellen festgestellt werden konnte, dass die Preise zum Abend hin fallen. Und das ist von den Konzernen so gewollt und auf keinen Fall ein Zufall.

Die große Benzin-Abzocke So sollte jeder Autofahrer darauf achten, wann er tankt. Denn am Morgen sind die Preise höher und fallen dann zum Abend hin. Bei Diesel sind es im Durchschnitt 3,3 Cent und bei Benzin ist es etwas weniger mit 2,6 Cent pro Liter. So hat der ADAC verschiedene Tankstellen in verschiedenen deutschen Städten beobachtet und an einer Tankstelle in München zum Beispiel folgendes herausgefunden: Am Dienstag zwischen dem Morgen und dem Abend sank der Dieselpreis um ganze 11 Cent/Liter. Bei dem Benzinpreis war es etwas weniger, aber auch dieser sank um 8 Cent pro Liter. In der Nacht zum Mittwoch stieg der Dieselpreis sodann jedoch um 12 Cent und der Benzinpreis um 8 Cent pro Liter. So kann man sehen, dass der Diesel- und Benzinpreis am Morgen deutlich höher ist, als am Abend.

Aber die Autofahrer können laut ADAC etwas dagegen tun, wenn alle mitmachen. So sollte man sein Benzin öfters an den freien Tankstellen tanken. Und vor allem sollte man nicht immer dieselbe Tankstelle anfahren. Denn dadurch können die fünf großen Ölkonzerne ein Muster erkennen und reagieren entsprechend darauf. Auch die Zeit des Tankens ist ein Faktor. So sollten die Autofahrer nicht verstärkt morgens tanken, sondern auch mal am Mittag, Nachmittag oder späten Abend.

Aber auch die Unterschiede zwischen den verschiedenen Konzerntankstellen sind sehr hoch. Diese Unterschiede können bei gleicher Zeit durchaus bei 10 Cent pro Liter liegen. Daher sollte der Autofahrer sich vorher erkundigen, an welcher Tankstelle das Benzin zur Zeit am billigsten ist.

Bild © Phototom – Fotolia.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.