Informiert bleiben · Twitter · Facebook · Google+

Sie sind hier: Start » Lifestyle »

Am 24. Februar ist es wieder soweit und in Hollywood werden die roten Teppiche ausgerollt. Denn dann heißt es in der Traumfabrik erneut: And the Oscar goes to …



Oscar Verleihung 2013 - Nominierungen und FavoritenDer Academy Award, wie der Oscar offiziell heißt, wird in diesem Jahr bereits zum 85. Mal verliehen. Wie bereits seit 2002 findet die Auszeichnung wieder im Dolby Theatre in Los Angeles statt. Stars und Sternchen der gesamten Filmbranche werden zur Verleihung des wichtigsten Filmpreises der Welt erwartet.

Die Verleihung

Die Oscars werden in Anerkennung der größten Leistungen im Filmemachen vergeben. Zur Auswahl stehen Produktionen aus den Bereichen Spielfilm, Kurzfilm, Dokumentation und Animation. In über 20 Kategorien bestimmt eine Jury, die sich aus den Mitgliedern der Academy of Motion Picture Arts and Sciences zusammensetzt, ihre Favoriten.

Moderiert wird die Verleihung der Academy Awards in diesem Jahr von Regisseur, Produzent und Drehbuchautor Seth MacFarlane, der vor allem durch seine Erfindungen „Family Guy“ und „American Dad“ bekannt ist. Aber auch 2012 war für MacFarlane bedeutend: Die Komödie „Ted“, für die er als Regisseur und Drehbuchautor tätig war, wurde ein Riesenerfolg.

Die Nominierten

Insgesamt neun Filme haben es diesmal auf die Liste der Nominierten in der Königskategorie Bester Film geschafft: Die deutsch-österreichisch-französische Koproduktion „Liebe“ (die ebenso in der Kategorie Bester fremdsprachiger Film nominiert ist), „Argo“, „Beasts of the Southern Wild“, „Django Unchained“, der Musicalfilm „Les Misérables“, „Life of Pi“, das Historiendrama „Lincoln“, „Silver Linings Playbook“ und Kathryn Bigelows Thriller „Zero Dark Thirty“.

Als Bester Hauptdarsteller wurden Bradley Cooper („Silver Linings Playbook”), Daniel Day-Lewis („Lincoln”), Denzel Washington („Flight”), Hugh Jackman („Les Misérables ”)und Joaquin Phoenix („The Master”) nominiert. Bei den Damen gehen Jessica Chastain („Zero Dark Thirty“), Jennifer Lawrence („Silver Linings Playbook“), Emmanuelle Riva („Liebe“), Quvenzhané Wallis („Beasts of the Southern Wild“) und Naomi Watts („The Impossible“) in der Kategorie Beste Hauptdarstellerin ins Rennen.

Begehrter Goldjunge

Auch der deutsch-österreichische Schauspieler Christoph Waltz kann sich über eine Nominierung freuen: Wie bereits für seine erste Zusammenarbeit mit Regisseur Quentin Tarantino („Inglourious Basterds“, 2009) wurde er auch diesmal mit einer Nominierung belohnt – als Bester Nebendarsteller in Tarantinos „Django Unchained“. Ob er den knapp 35cm großen und stolze 3,9kg schweren Goldjungen allerdings auch gewinnt, bleibt abzuwarten, denn die Konkurrenz ist groß.

Zu den Top-Favoriten für den Academy Award zählt mit zwölf Nominierungen Steven Spielbergs „Lincoln“, dicht gefolgt vom Abenteuerfilm „Life of Pi“ mit elf Nominierungen. Aber auch „Les Misérables“ und David O. Russells „Silver Linings Playbook“, die jeweils mit acht Nominierungen im Rennen sind, haben gute Aussichten auf den Oscar.

Man darf also gespannt sein, wer die begehrte Trophäe in diesem Jahr mit nach Hause nehmen darf!

Bild © Anatoly Stojko – Fotolia.com




Ähnliche Artikel:


Kommentieren


Weitere Artikel:
Kauf und Haltung von Kois
Heimwerker-Trend: Nicht ohne Sicherheitskleidung

© 2009-2017 HC