Hobbygärtner – Tipps und Tricks

Hobbygärtner - Tipps und TricksLiebhaber der Hobbygärtnerei können ab sofort auf eine interessante Reise durch Tipps, Trends und Neuigkeiten rund um den Garten gehen. „Säe ein Samenkorn in die Erde und sie wird dir eine Blume hervorbringen“ und so wird der Hobbygärtner seinen eigenen Garten abwechslungsreich, vielfältig und mit großer Sorgfalt anbauen, denn der Garten ist ein Paradies.

Um einen schönen Garten mit Pflanzen, Blumen oder Gemüse und Obst zu säen, sollte man den richtigen Platz dafür im Garten schaffen. Ob ein schöner sonniger Platz oder doch eine eher schattige Ecke im Garten dafür genommen wird, entscheidet die Art des Saatgut. Pflanzen und Kräuter sollten an der richtigen Stelle gepflanzt werden, sonst wachsen sie nicht. So erfreut sich der Gartenkräuteranbau in der letzten Zeit größter Beliebtheit und ist einer der nicht mehr wegzudenkenden Trends, denn es wird vorzugsweise in der Küche zum Kochen viel mit frischen Kräutern gearbeitet wie Basilikum, Dill, Knoblauch, Schnittlauch und Petersilie. Für den Anbau von Basilikum ist ein sonniger Platz geeignet, der Boden sollte ausreichend Feuchtigkeit haben und ein warmer, sandiger Boden sein. Dillanbau ist für jeden Boden geeignet, jedoch sollte auch bei Dill ein sonniger Platz gewählt werden und stauende Nässe vermieden werden. Der allzu beliebte und aus keiner Küche mehr wegzudenkende Knoblauch mag sonnige Temperaturen und mittelschwere Böden. Auch bei Knoblauch sollte Nässe vermieden werden. Der Platz der Petersilie sollte im Halbschatten liegen, ein Humosboden, feucht und mit vielen Nährstoffen sein. Der Schnittlauch dagegen hat keine Besonderheiten bei der Platzauswahl jedoch sollte der Boden,aus Humos bestehen und viel Nährstoffe abgeben. Generell gilt: Pflanzen wachsen besser, schneller und gleichmäßiger, wenn sie mit einem Bambusstock stabilisiert werden.

Nicht nur der Komfort, auch die Sicherheit von Arbeitskleidung von engelbert-strauss.at wie Arbeitshose, Gartenhandschuhe, Schuhe und Arbeitsweste sorgen für bequeme und sonnige Stunden im Garten.

Bei Gärtnereien und Landwirtschaftsämte kann sich der Gartenliebhaber bei Rückfragen fachmännische Hilfe holen.

Bild © Nikolay Okhitin – Fotolia.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.