Informiert bleiben · Twitter · Facebook · Google+

Sie sind hier: Start » Lifestyle »

Selfmade-Millionär durch Sportler-Label



Das Fernsehphänomen „Die Geissens – eine schrecklich glamouröse Familie“ des Senders RTL 2 beleuchtet das Millionärsleben der Familie Geiss. Mittlerweile läuft die 3. Staffel der Reality-TV-Serie á la Daniela „Katze“ Katzenberger im deutschen Fernsehen. Angefangen hatte die Fernsehkarriere der Millionärsfamilie mit der Vox-Serie „Goodbye Deutschland“, wodurch die Idee zu einer eigenen Sendung entstanden ist. Zu der Familie gehören der Vater, Robert Geiss, die Mutter Carmen sowie die beiden Töchter Davina Shakira und Shania Tyra. Ursprünglich kommen die Geissens aus Köln, haben heutzutage aber ihren Hauptwohnsitz in Monaco und verfügen außerdem über ein Haus in St. Tropez und in Kitzbühel. Reich geworden ist die Familie durch Robert Geiss, der im Jahr 1986 gemeinsam mit seinem Bruder Michael das Bodybuilder-Label „Uncle Sam“ gründete und dieses etwa zehn Jahre später für einen Millionenbetrag verkaufte. Seit 2004 ist das Unternehmen jedoch wieder in Familienbesitz.

Neue Geschäftsidee – Sportsbar

Ehefrau Carmen, die früher Model war, versucht sich momentan an einer Gesangskarriere und brachte bisher die Single „Jet Set“ auf den Markt. Neben der eigenen Fernsehserie, Werbespots und einem Computerspiel erweiterten die Geissens ihr Geschäftsfeld zuletzt mit der Eröffnung einer Premium-Sportsbar. Standort dieser Bar mit dem Charakter eines Wettbüros ist erstaunlicherweise die Heimat der Familie Geiss. Zur Eröffnungsfeier im Kölner Stadtviertel Bayenthal kamen auch Prominente, wie Marco Schreyl. Gerüchte über eine mögliche Rückkehr nach Deutschland verneinte das Millionärspaar auf der Feier, ebenso die Trennungsgerüchte aus den vergangenen Tagen. Stattdessen betonte das Paar, das erst mit 38 Jahren Kinder bekam, dass sie es nicht immer leicht gehabt haben. Carmen Geiss musste in der Vergangenheit neun Fehlgeburten und eine Eileiterschwangerschaft durchmachen, bevor sie schließlich die beiden Töchter bekam. Diese Schicksalsschläge haben Robert und Carmen Geiss wohl besonders zusammengeschweißt.




Ähnliche Artikel:


Kommentieren


Weitere Artikel:
Michael Schumacher: Zum ersten Mal wieder auf dem Podest
Der passende Holzofen für Ihr Zuhause

© 2009-2017 HC