Informiert bleiben · Twitter · Facebook · Google+

Sie sind hier: Start » Lifestyle »

Jährlich werden stets Ende Januar in der Musikbranche die Grammys in etwa 80 Kategorien überreicht. Zu einem der bedeutendsten Preisträger zählt unter anderem der bedeutende deutsche Komponist Hans Zimmer, der unter anderem den Soundtrack zum „König der Löwen“ geschrieben hat. Jetzt war es erneut vor wenigen Stunden soweit, wobei in diesem Jahr das Duo Daft Punkt erfolgreich war.



GrammyEin großer Erfolg gelang Daft Punk bei der diesjährigen Verleihung der Grammys. In der Nacht zum Montag wurde dem französischen Elektropop-Duo die Auszeichnung für das Beste Album übergeben. Es sollte nicht die einzige Auszeichnung an diesem Abend bleiben. Zwei Auszeichnungen hat das Duo zuvor bereits für das Lied „Get Lucky“ erhalten, bei dem noch Hip-Hop-Star Pharell Williams mitgewirkt hat. Gewonnen haben sie dabei in den Kategorien „Beste Popdarbietung von einem Duo oder einer Gruppe“ sowie der „Besten Single innerhalb eines Jahres“.

Verkörpert wird das Duo Daft Punk von Thomas Bangalter und Guy-Manuel de Homem-Christo. Zu sehen sind sie nur mit Roboterhelmen, wenn Sie auftreten. Dies war jetzt auch bei der Verleihung im Staples Center zu sehen. So herrschte aufgrund der Helme dann auch das Schweigen, als Daft Punk insgesamt fünf Auszeichnungen in Empfang nahmen. Einzig Pharell Williams fand Worte, als für die beste Single des Jahres die Trophäe übergeben wurde. Er verwies darauf, dass sicherlich in Frankreich jetzt eine Menge Stolz auf dieses Duo zu spüren sei.

Noch bevor die Verleihung der Grammys begann, wurden bereits zwei weitere Auszeichnungen verkündet. Es war die Platte „Random Access Memories“, die eine Auszeichnung für die beste Abmischung erhielt. Außerdem konnte Daft Punk den Preis in der Kategorie „Bestes Dance-/Electronica-Album“ mit nach Hause nehmen.

Bild © dja65 – Fotolia.com




Ähnliche Artikel:


Kommentieren


Weitere Artikel:
Nordic Walking: Bewegung bringt gute Laune
Fitness-Tracker in neuem Design und mit tollen Funktionen

© 2009-2017 HC