Bonus ohne Einzahlung: Wie funktioniert das

Wer sich mit dem Gedanken beschäftigt sich bei einem Online-Casino zu registrieren steht vor einem unüberschaubaren Angebot. Fast wöchentlich drängen neue Anbieter auf den Markt. Besonders für Einsteiger mag das frustrierend sein. Renommierte Webseiten bieten einen guten Überblick über die angebotenen Dienstleistungen der verschiedenen Plattformen. Hier kann man schon mal gut die Spreu vom Weizen trennen. Übrig bleibt dann immer noch eine Liste mit mehreren Anbietern. Um herauszufinden welcher der Kandidaten für die eigenen Bedürfnisse am besten geeignet ist haben viele Casinobetreiber einen Echtgeld Bonus eingeführt. Dieser wird nach der Registrierung dem Kundenkonto gutgeschrieben.



Geld Bonus für Neukunden

Wer die Wahl hat, hat die Qual! Mit den Echtgeldbonus den die meisten Plattformen anbieten wird einem die Auswahl jedoch erheblich erleichtert. Mit den Bonizahlungen können die verschiedenen Online Casinos ausprobieren. Neukunden müssen kein eigenes Geld einzahlen um mit echtem Geld zu spielen. Die Bonuszahlungen werden dem Konto gutgeschrieben. In der Regel ist das Limit des Geldeinsatzes für den Geldeinsatzes strenger limitiert. Der Hauptgrund für die Boni ist es neue Kunden zu akquirieren und ihnen die Möglichkeit zu bieten die Spiele unter echten Bedingungen zu erkunden. Somit können Neulinge ohne finanzielles Risiko ihre Entscheidung welche Plattform sie bevorzugen leichter treffen. Sie können sich zum Beispiel bei 32Red Deutschland anmelden und bekommen ein Startguthaben auf ihr Konto gutgeschrieben, welches sie umgehend bei den über 500 angebotenen Spielen einsetzen können.

Täuschen zahlt sich nicht aus

Wer sich mit dem Gegebenheiten und Geschäftsbedingungen nicht auskennt kommt vielleicht auf den Gedanken sich bei vielen Anbietern zu registrieren und sich dann das Geld auszahlen zu lassen. Dabei sollte einem der gesunde Menschenverstand eigentlich sagen, dass sowas natürlich nicht funktioniert. Dennoch oder vielleicht weil es um echtes Geld geht versuchen Neukunden dies immer wieder. Teilweise versuchen neue Kunden auch sich mit mehreren Namen und verschiedenen Konten anzumelden. Um es gerade heraus zu sagen: Das ist Betrug. Viele Plattformen setzten die Namen auf die schwarzen Listen, welche auch anderen Anbieter einsehbar sind. Einige schalten sogar die Behörden wegen Betrugs ein.

Die Bedingungen für die Boni ohne Einzahlung sind je Online Casino unterschiedlich. Das kann natürlich etwas verwirrend sein. Prinzipiell haben aber alle ein paar Bedingungen gemeinsam. Zum einen muss der Geldbonus mehrfach umgesetzt werden um diesen ausbezahlt zu bekommen, zum anderen setzen die Betreiber ein strenges Limit im Vergleich zu Einzahlungen. Dies sowohl bei den Einsätzen, als auch bei den Gewinnmöglichkeiten. So stellt sich nicht selten eine gewisses Maß an Enttäuschung bei den Neukunden ein, wenn sie sich durch die teils sehr langen und noch komplizierteren Bedingungen der Anbieter durcharbeiten. So werden nicht selten auf den Startseiten der Onlinecasinos Gewinnmöglichkeiten versprochen, welche schlicht und ergreifend nicht mit dem Geldbonus realisierbar sind. So werden unter anderem auch interessierte Neukunden abgeschreckt oder tendieren zu einem anderen Anbieter.

Lohnen sich diese Angebote überhaupt?

Nach dem Lesen der obigen Zeilen werden sich einige diese Frage stellen. Für Spieler, welche sich ernsthaft mit dem Gedanken befassen ihr Glück online herauszufordern sind die Boni eine gute Möglichkeit die Plattformen genauer zu erkunden und die Arbeitsmechanismen kennenzulernen. Danach können diese guten Gewissens ihre Entscheidung treffen. Für alle die nur das schnelle Geld sehen oder sogar darüber nachdenken das System zu täuschen ist der Kosten/Nutzen Faktor sicherlich den Aufwand nicht wert. Diese Personen gehören jedoch auch gar nicht zum Zielpublikum und die Anbieter tun gut daran solche Spieler nicht als Mitglieder zu haben.



Tipps gegen den Winterblues

Nicht jeder liebt den Winter. Während die einen sich in der dunklen Jahreszeit geborgen fühlen, kommen andere mit ihr nur schwer zurecht. Kurze Tage und wenig Sonnenlicht verursachen ihnen Beschwerden, die von Konzentrationsstörungen über Blutdruckschwankungen bis zu Depressionen reichen. Trübe Stimmung muss jedoch nicht sein, meint der Verband Deutscher Psychologen (BDP). Er empfiehlt winterliche Rituale und körperliche Aktivität im Tageslicht als wirkungsvolle, vorbeugende Maßnahmen.

SchneeDer Winter ist die Zeit für gesellige Abende

Wie so oft hat auch jetzt die richtige Einstellung große Auswirkungen auf das Gesamtbefinden. Wer die ruhigere Gangart der dunklen Jahreszeit genießen kann, hält sein seelisches Gleichgewicht viel leichter stabil. Gezielt lassen sich die positiven Seiten der Winterzeit im Alltag verstärken. Gemütliche Abende bei Kerzenschein und Glühwein tun ebenso gut wie eine jahreszeitlich abgestimmte Raumdeko und kuschelige Bettwäsche. Der Duft von Bratäpfeln, Filmabende mit Freunden und stimmungsvolles Weihnachtsbacken, all das hilft dabei, den dunklen Monaten Wärme und Behaglichkeit zu geben.

Tanken Sie so viel Tageslicht wie möglich

Die wichtigsten Mittel gegen ein Stimmungstief sind jedoch Sport und Bewegung, und das möglichst im Freien und bei Tageslicht. Auch wenn der Himmel bedeckt ist und grau erscheint, ist draußen die aufgenommene Lichtmenge wesentlich höher als im Büro und der Wohnung. Wer morgens im Dunkeln die Wohnung und erst nach Sonnenuntergang den Arbeitsplatz verlässt, sollte zumindest einen Teil der Mittagspause im Freien verbringen. Auch die Wochenend-Planung enthält idealerweise lange Spaziergänge, ein ausgiebiges Lauftraining oder einen ausgedehnten Stadtbummel während der hellen Stunden. Wenn das nicht möglich ist, empfiehlt sich der Einsatz einer Lichttherapie-Lampe. Schon morgens am Frühstückstisch sorgt eine mehrminütige Dosis ihrer Zehntausend-Lux-Lichtleistung dafür, dass der Energie- und Stimmungslevel nicht absinken wird.

Bild © Smileus – Fotolia.com

Online-Lotto: Jaxx mit Anmeldeproblemen, Lottoland erstattet Tippscheingebühr

Online-Lotto erfreut sich seit einiger Zeit großer Beliebtheit. Die Anbieter ermöglichen dem Nutzer ein schnelles und unkompliziertes Lottospiel von zuhause. Den Weg zum Lotto-Kiosk kann man sich durch die verschiedenen Online-Lottoportale mittlerweile sparen.

Einer dieser Anbieter ist Jaxx. Jaxx wirbt auf seiner Internetseite neben Lotto und EuroJackpot auch mit Pferdewetten. Doch in den vergangenen Monaten berichteten einige Neukunden über Probleme mit der Registrierung. Auf Nachfrage beim Kundenservice gab es die Antwort, dass momentan keine Scheinabgabe möglich sei.

Aber es gibt nicht nur einen privaten Anbieter. Lottohelden und Lotto24 sind Konkurrenten von Jaxx, die letztlich genau die gleichen Leistungen anbieten. Der Nutzer hat also diverse Ausweichmöglichkeiten. Fast alle Anbieter haben allerdings eines gemeinsam: Die Tippscheingebühr.

Lottoland streicht die Tippscheingebühr und fordert die Abschaffung

lotto online petitionLottospieler müssen bekanntermaßen eine Bearbeitungsgebühr für ihren Tippschein zahlen. Zumindest ist das in der Offline-Welt der Fall. Diese Gebühren sind auch völlig nachvollziehbar, da der ausgefüllte Schein bearbeitet werden muss und dadurch Kosten beim Anbieter entstehen. Die Online-Portale haben diese Gebühr jedoch unverändert übernommen, obwohl es zu gar keinem Verwaltungsaufwand kommt. Die Tippscheingebühr wird also grundlos erhoben und ist zudem unterschiedlich hoch, da sie willkürlich festgelegt wird.

Dieser Irreführung ist auch FOCUS Money im sogenannten Deutschlandtest auf den Grund gegangen. Daraus hat sich ein Ranking der Online-Lottoanbieter ergeben. Der günstigste Online-Lottoanbieter und demnach auf Platz 1 war Lottoland. Denn Lottoland verzichtet als einziger Anbieter grundsätzlich auf die Scheingebühren. Damit ist Lottoland teilweise bis zu 47 Prozent günstiger als die private Konkurrenz.

Lottoland setzt sich darüber hinaus für eine grundsätzliche Abschaffung der Verwaltungsgebühren im Online-Lotto ein, da die vermeintlichen Kosten, die damit gedeckt werden sollen, nicht zustande kommen. Um dieser Überzeugung Nachdruck zu verleihen, wurde sogar eine Petition gestartet, bei der es zu 6042 Unterzeichnungen kam. Bisher ist noch nichts passiert und die Tippscheingebühr wird weiterhin erhoben, doch die Gegner der Gebühren sorgen weiterhin für Aufklärung und versuchen ein Verbot zu erreichen.

Update 11.10.14, 15:43 Uhr:

Im „Lotto Magazin“ von Lottoland erklärt der Anbieter noch einmal im Detail, warum eine Erhebung der Tippscheingebühr so problematisch ist. Hinzu kommt, dass das Portal seinen Spielern automatisch sämtliche Bearbeitungsgebühren je Tippschein des gesamten letzten Jahres erstattet.

Der Chef ein Psychopath – Persönlichkeitsstörungen in der Arbeitswelt

Krankhafte Psychopathen gibt es nur im Kino? Keineswegs – manchmal sind sie uns näher, als wir gemeinhin annehmen möchten. Am Arbeitsplatz sind täglich Menschen anzutreffen, die offenbar an Persönlichkeitsstörungen leiden. Auch Chefs bleiben von psychotischen Störungen nicht verschont. Manchmal ist eine gewisse Portion Psychopathie in Führungspositionen sogar nützlich.

PsycheHier eine kleine Auswahl an typischen Persönlichkeitsstörungen am Arbeitsplatz:

Narzissten sind keine Seltenheit in Chefetagen

Narzissmus kommt in Chefetagen besonders häufig vor, denn solche Persönlichkeiten drängt es meist geradezu in Führungspositionen. Dort können sie sich selbst etwas beweisen. Eine kleine Portion Narzissmus ist sogar unverzichtbar, wenn es darum geht, seine Rolle im Management gut zu erfüllen. Ansehen und Macht sind die Ziele dieses Typus Mensch, jedoch muss dies nicht immer verbunden sein mit einem arroganten Auftreten und mangelndem Einfühlungsvermögen. Ist es doch so, so kann es sich bei diesem Charakter um einen krankhaften Narzissten handeln. Wer mit oder unter ihm arbeiten muss, wird sich wenig geschätzt fühlen. Genau genommen handeln Narzissten jedoch aus einem Mangel an Selbstwertgefühl, auch wenn man es ihnen nicht anmerkt. Werden sie viel gelobt und nie infrage gestellt, geht es ihnen am besten – und somit auch ihren Kollegen und Untergebenen. Auf http://www.gutefrage.net/frage/unterschied-zwischen-narzissten-und-psychopathen werden Gedanken zum Thema ausgetauscht.

Größenwahnsinn kann zwar krankhaft, aber auch positiv sein

Besser ist es, im Arbeitsleben mit dem Größenwahnsinnigen auszukommen. Er überschätzt sich zwar häufig und muss immer zu viel von allem haben, jedoch haben diese Chefs auch ihr Positives: Hohe Ziele und manchmal sogar Kreativität. In Zusammenarbeit mit besonnenen Kollegen und vernunftorientierten Untergebenen ist mit diesem Chef trotzdem einiges zu erreichen. Im Stillen darf dabei durchaus einmal gelacht werden über seine immer wieder unrealistischen, größenwahnsinnigen Vorhaben. Wenn er dann auf die Nase fällt, hat er immerhin die Chance wichtige Erfahrungen zu machen. Für die Menschen um ihn herum gilt: Immer auf dem Teppich bleiben und nur nicht alles glauben, sondern ruhig abwarten.

Der Schrecken unter den Chefs: Der wahrhaftige Tyrann

Am meisten gefürchtet in der Arbeitswelt sind schlussendlich die Tyrannen, denn sie versetzen alle in Angst und Schrecken, wenn sie nur auftauchen oder ihr Name erwähnt wird. Die Anweisungen des Tyrannen müssen so schnell wie möglichst ausgeführt werden, ansonsten kann der Boden bzw. das Büro wackeln. Selbst vernünftige Einwände oder Bedenken lässt er nicht gelten. Ihm zu widersprechen traut sich kaum jemand – alleine sein Blick oder seine Stimme sorgen dafür. Wer es dennoch wagt, bekommt es sofort zu spüren, oft sogar in Form von öffentlichen Beleidigungen. Hier gilt es also selbst sachlich zu bleiben – und sich möglichst bald nach einem neuen Chef umzusehen. Ansonsten kann es früher oder später zu eigenen psychischen Störungen kommen.

Bild © lassedesignen – Fotolia.com

Not macht erfinderisch: Senioren genießen den Alltag

Vorbei scheint die Zeit, in der Senioren sich mit ihrem betreuten Dasein abfinden. Ältere Menschen wollen ihren Alltag meistern – alleine. Damit dies auch in der Praxis möglich ist, helfen zahlreiche Erfindungen den Tagesablauf der Senioren zu erleichtern. Nicht wenige davon sind von Senioren selbst entworfen.

AltenheimSelbstständig im Alter

Immer mehr geniale Erfindungen erscheinen auf dem Markt und erobern die Herzen der Senioren. Und selbst junge Bauherren liebäugeln schon mit den Treppenkonstruktionen, die sich später möglichst einfach mit mobilen Liften erweitern lassen oder der Wellnessoase Badezimmer, die auch im Alter noch sicher beschritten und genutzt wird. „Selbst ist der Senior“ doch auch die Forscher vom Karlsruher Forschungszentrum Informatik (FZI) sind bereits von ihrem künftigen Seniorendasein fasziniert und stellen Assistenzsysteme vor, die das Leben in den eigenen vier Wänden erleichtern. Weltbewegend sind die Erfindungen noch nicht, doch sind sie praktisch und basieren auf den alltäglichen kleinen und großen Sorgen älterer, kranker oder behinderter Mitbürger.

Sensoren für Senioren – wenn die Eingangstür Alarm schlägt

Monitore in den Zimmern und ein Spiegel, der auch gleichzeitig ein Bildschirm ist – was auf den ersten Blick wie ein „Big Brother“-Studio aussieht, ist tatsächlich eigens zum Schutz der Bewohner konzipiert. In der perfekt seniorengerecht ausgestatteten Wohnung bleibt nicht viel dem Zufall überlassen. In der Garderobe ist ein Notrufgerät integriert und das Schlafzimmer wird mit Bewegungssensoren ausgestattet – einer davon liegt unter dem Bettvorleger. An der Haustür meldet sich der Bewohner vom System ab – das sogleich den Herd ausschaltet.

„AAL“ -Assistenz für den Alltag

Die hochmodernen und hochtechnischen altersgerechten Assistenzsysteme der Zukunft, kurz als „AAL“ bezeichnet, sollen den älteren, behinderten oder durch Krankheit eingeschränkten Menschen ein selbstbestimmtes Leben – auch als Single – im eigenen Zuhause ermöglichen. Sensoren im Haus oder etwa der unter dem Bettvorleger registrieren, ob der Bewohner stürzt, und melden gefährliche und dringende Ereignisse sofort an die angeschlossene Betreuungsagentur. Doch auch die täglichen Hilfsmittel der Senioren werden verbessert: So werden Rollatoren intelligent und tragen Lasten oder helfen beim Gang zur Toilette.

Auf dem Vormarsch – das altersgerechte Bauen

Roland Sieg vom Landesseniorenrat ist bereits seit Jahren mit dem Thema der seniorengerechten technischen Unterstützung befasst und bekennt, dass zwar viele Millionen in die Forschung und Entwicklung fließen, doch der „Return“ der Erfindungen noch relativ klein erscheint: Zu wenig fand bislang flächendeckenden Einzug in die Unterstützung der Senioren. Der Grund dafür sind nicht etwa wenig-innovationsfreudige Senioren, sondern eher die Handwerker, die mit den Möglichkeiten und Anforderungen des altersgerechten Wohnens noch wenig vertraut sind. Aus diesem Grund haben sich nun auch die Handwerksinnungen des Themas angenommen.

Selbst die KfW, die Kreditanstalt für Wiederaufbau, die den privaten Wohnungsbau mit günstigen Krediten unterstützt, fördert den altersgerechten Umbau. Das Programm 159 „Altersgerecht Umbauen“ lockt mit einer Finanzierung ab einem Prozent effektivem Jahreszins.

Die Zukunft gehört der Gebäudeautomation

Die Gebäudeautomation kommt nicht nur den Senioren zugute: Mit Ihr lässt sich auch der Primärenergiebedarf eines Gebäudes halbieren – das zumindest demonstriert eine Studie der Hochschule Biberach. Beheizt und klimatisiert werden die Eigenheime mit Umweltwärme, die Raumfunktionen wie etwa Überwachung, Verriegelung, Beleuchtung und Verschattung werden automatisch gesteuert, während sich das Wohlbefinden des Bewohners per Sensoren oder Kamera kontrollieren lässt.

Der Trend geht ganz klar zum Sparen – doch nicht ohne zusätzliche Bequemlichkeit und Sicherheit. Was gestern noch als ein Widerspruch erschien, wird heute bereits umgesetzt – zumindest fast.

Bild © iofoto – Fotolia.com

Diesel Armbanduhren: Innovativ und alltagstauglich

Es ist schwer, sich eine Armbanduhr vorzustellen, die vom Design her mutiger und kühner ist, als ein Zeitmesser von Diesel. Man könnte sagen, an Diesel-Uhren ist eben alles dran, aber das wäre untertrieben. Übergrößen, breite Armbänder und High-Tech-Elemente machen diese Uhren zu einem unverwechselbaren Accessoire am Handgelenk. Uhren aus dieser Kollektion möchte man einfach anschauen, anprobieren und sich an ihrer Einzigartigkeit erfreuen.

Gründet 1978, wurde der Markenname mit dem Irokesenkopf als Logo schnell mit innovativen und jugendlichen Mode-Design in Verbindung gebracht. Die Idee zu diesem Mode-Unternehmen hatte der Italiener Renzo Rosso. Zunächst konzentrierte man sich auf die Herstellung von Jeans und anderer Modebekleidung, kein trendiger Plunder, sondern sportliche Kleidung für den gehobenen Geschmack und den etwas größeren Geldbeutel. Später kamen Accessoires und Parfüm für Männer und Frauen und viele andere Lifestyle-Produkte hinzu. Bekannt wurde die Marke durch provokante und ironische Werbung, die nicht nur schockierte, sondern auch viel Preise einbrachte. „Only the Brave“, nur für Mutige, ist das Motto, das auch auf jeder Diesel-Uhr zu finden ist. Das Unternehmen aus Breganze in Norditalien unterhält heute mehr als 50 eigene Stores und ist in 80 Ländern vertreten.

Diesel-Armbanduhren unterscheiden sich auf vielfältige Weise von denen anderer Hersteller. Die Kollektion besteht in der Hauptsache aus Herrenuhren, die Zahl der Armbanduhren für den weiblichen Geschmack wächst jedoch ständig. Uhren dieser Marke passen zu einem aktiven Lebensstil, wie kaum eine andere. Das erfolgreiche Diesel-Styling verbindet zeitgenössisches urbanes Flair mit der Lässigkeit von Jeans. Diesel-Uhren spiegeln den ausgezeichneten und wohlverdienten Ruf der Marke für Kreativität und lebhafte Fantasie wider. Gleichgültig, ob analog oder digital, die Kollektion enthält Uhren für jeden Geschmack. Trotzdem sind Diesel-Uhren unverwechselbar und werden am Arm sofort erkannt.

Edelstahl und Kunststoff sowie viele andere langlebige Werkstoffe gehören zu den Materialien aus denen die Uhren gefertigt werden. Viele mutige Entwürfe benötigen breite und innovative Armbänder. Materialien wie Leder, Silikon oder gebürsteter Edelstahl geben den Armbändern ihren modernen Look und ihre unverwechselbare Note. Vorherrschende Farbtöne sind schwarz, braun sowie Silber- oder Goldtöne. Werden Kunststoffe verwendet, kommen auch moderne und leuchtende Farben zum Einsatz.

Die Diesel-Chronografen und Multifunktionsuhren und fast schon wissenschaftliche Instrumente, die einen vielseitigen Überblick über Datum und Zeit bieten. Digitaluhren für Herren sind kühn und modern im Design manchmal kommen sie aber auch im klassischem Outfit daher. Damen-Uhren gelten als elegant und faszinierend mit auffälligen Leder- oder Metallarmbändern. Für den urbanen Stil sorgen Modelle aus Edelstahl im XXL Format. Durch seine erstklassigen und ausgefallenen Uhren, hat die Marke Diesel in den letzten Jahren einen festen Platz im Segment der Premium-Freizeituhren erobert. In den Kollektion wie „Master Chief, Super Bad Ass, Franchise oder Cliffhanger“ sind Uhren für jeden Geschmack zu finden. Trotz der hochwertigen Materialien und der guten Verarbeitung werden die Armbanduhren mit dem Irokesen-Logo zu einem fairen Preis angeboten.

Italienisches Design und die qualitativ hochwertige Verarbeitung machen Diesel-Uhren für viele Kunden zu einem Kunstwerk. Diesel-Uhren gelten als urbane Zeitmesser für Jung-Gebliebene und für jeden Lifestyle-Geschmack. Die Zeitmesser werden oft kopiert, doch die Kopien erreichen nie das Diesel-Feeling. Warum eine Kopie kaufen, wenn eine Diesel-Uhr im Original erschwinglich ist.

Die tragende Rolle im Leben der Frau – der BH

Jede Frau kennt das. Es ist mal wieder ein neuer BH fällig. Weil der alte nicht mehr sitzt oder einfach weil man Lust auf etwas Neues hat. Egal warum, wenn ein neuer BH gekauft werden soll, müssen einige Fragen vorher geklärt sein.

BHWas für ein BH soll es sein? Soll er pushen oder nicht? Zu welchem Kleidungsstück soll er getragen werden? Welche Größe ist die richtige? Bei der Menge an Arten, Formen und Ausführungen von BHs ist es gar nicht so einfach den Richtigen zu finden.

Artenvielfalt auch bei Büstenhaltern

Es gibt für alle Gelegenheiten – in diesem Fall für alle Arten von Kleidungsstücken und der dazu gehörigen Trägerin passende BHs

  • Ballkleid BH – besitzt keine Träger, hat aber dafür einen besonders tief sitzenden Rückenverschluss, eignet sich besonders für rücken freie Oberteile oder Kleider
  • Bandeau BH – ein gerade geschnittenes, breites, elastisches Band ohne Träger, meist besitzt er keinen Verschluss, sondern wird einfach über den Kopf gezogen, nur für Frauen mit kleiner bis mittlerer Oberweite geeignet, da er wenig Halt gibt
  • Bügel BH – der Klassiker unter den BHs; hat eingenähte Bügel aus Draht oder Plastik unter den Cups
  • Haftschalen BH – auch „Nur-Cup-BH“ genannt, selbsthaftende Cups, die auf der Haut kleben ohne Verschluss oder Träger, besonders geeignet für rücken freie Kleider
  • Maximizer/Minimizer BH – lässt die Brust größer oder kleiner erscheinen
  • Neckholder BH – schulterfreie Variante, bei der die Träger nicht über die Schulter sondern im Nacken lang laufen
  • Push-Up BH – vergrößert die Brust optisch durch eingenähte Schaumstoff- oder Silikoneinlagen
  • Sport BH – umschließt die Brust komplett, verstärkte Verarbeitung von Funktionsfaser, um extra Halt zu geben, extra breite Träger verhindern das Einschneiden
  • Trägerloser BH – Push-up oder Bügel-BH ohne Träger, im Gegensatz zum Bandeau BH formt und stützt er die Brust

Richtiger BH – Perfekter Sitz

Um den richtigen BH zu finden gibt es drei Dinge, auf die man achten sollte. Den Cup, das Unterbrustband und den Bügel. Der Cup, also die BH-Körbchen sind das Herzstück des BHs Sie sollten die Brust vollständig auffangen. Quillt die Brust aus den Körbchen ist der BH zu klein. Sitzen die Schalen zu locker ist er zu groß. Im Idealfall stützen die Cups die Brust, so dass der Träger nicht einschneidet und die Trägerin fühlt sich in den Körbchen rundum wohl.

Am Unterbrustband ist der Verschluss des BHs angebracht. Der Verschluss besteht in der Regel aus Haken und Ösen und befindet sich entweder auf dem Rücken oder vorne zwischen den Brüsten. Das Unterbrustband sollte im Idealfall stramm sitzen, aber auf keinen Fall einengen. Schneidet es in die Haut ein ist der BH zu klein. Ist das Unterbrustband zu groß zieht es am Rücken nach oben und der Sitz des BHs stimmt nicht mehr. Die Last hängt auf den Träger – womit wieder die Gefahr des Einschneidens besteht. Auch Rückenschmerzen kommen so zustande. Das Unterbrustband sollte die Last des Busens tragen.

Auch bei den BH-Bügeln sollte man auf den perfekten Sitz achten. Es sollte im vorderen Bereich flach und waagerecht auf der Haut anliegen. Stört der Bügel, zum Beispiel weil er irgendwo unangenehm auf der Haut drückt, dann ist er zu groß. Wenn er die Brüste nicht umrundet, ist er zu klein. Ein perfekter Bügel stützt, aber stört nicht.

Schwelgen Sie in der Vielfalt der Modelle!

Es gibt auf dem Markt tausende von unterschiedlichen Modellen. Wenn man sich für ein für eine bestimmte Art von BH entschieden hat und weiß worauf man achten muss, dann kann man in der Vielfalt schwelgen! Spitze oder Baumwolle? Knallige oder lieber unauffällige Farben? Das bleibt letztendlich dem Geschmack der Käuferin überlassen. BHs gibt es zum Beispiel bei Sister Surprise in einer großen Auswahl, bei der jede Frau ihren neuen Lieblings-BH findet.

Bild © dundanim – Fotolia.com

Kreuzfahrten: Urlaub für Genießer und Abenteurer

Urlauber kann man in zwei Lager aufteilen: diejenigen die Kreuzfahrten lieben und andere denen ein Schiffsurlaub nie in den Sinn käme. Landratten halten Kreuzfahrten für die schlimmste Art Gruppenreisen. Für sie besteht die weiße aus Schiffen die Touristenhochburgen ansteuern und am Schluss eine große Delle in der Urlaubskasse hinterlassen. Kreuzfahrer hingegen schwärmen von milden Sonnenuntergängen, exotischen Schauplätzen und atemberaubenden Landgängen. Die Wahrheit ist wohl irgendwo in der Mitte. Für den potenziellen Kreuzfahrer gilt es vor allem herauszufinden, welches Schiff und welcher Reisestil zu ihm passt.

KreuzfahrtAbenteuer erleben

Wer die exotischen Schauplätze in aller Welt besuchen will, für den ist eine Kreuzfahrt der beste und manchmal der einzige Weg, dorthin zu gelangen. Wer zum Beispiel in die Antarktis möchten kann mit dem Schiff von der Spitze Südamerikas ein Stück in Richtung Südpol fahren. Das nördliche Ende der Welt lässt sich von Grönland aus erkunden. Die Dörfer der Inuit sind oft nur per Schiff erreichbar. Wem die Tropen lieber sind, sollte eine Schiffsreise zu den Galapagos-Inseln buchen, oder von einem Schiff auf dem Amazonas einen Blick in den Regenwald werfen. Abenteuer-Kreuzfahrten werden auf relativ kleinen Schiffen durchgeführt und gehören zu den interessantesten aber sicher nicht zu den preiswertesten Kreuzfahrten. Doch wer seine Kabine lange im Voraus bucht darf auf einen Frühbucherrabatt hoffen und sich die Wunschkabine aussuchen.

Kreuzen mit Freunden und Familie

Der Grund, warum es so unterschiedliche Gruppen von Kleinkindern bis Senioren miteinander aushalten, sind die vielen Aktivitäten an Bord. Während sich das junge Volk in Richtung Pool bewegt, suchen Älteren ihre Erholung eher im Wellnessbereich. Am Abend kommen dann alle wieder zusammen und erzählen von einem wunderschönen Tag auf See. Viele Reedereien bieten Kinderbetreuung, so dass Eltern ihre Kids nur am Abend zu sehen bekommen. Am Bord gibt es natürlich für jede Altersgruppe ein zünftiges Unterhaltungsprogramm. Größere Schiffe haben ein Kino, eine Disko oder einen Nachtclub. Wer mit einer großen Gruppe reist, sollte die Kabinen weit im Voraus buchen. Nur so ist gewährleistet, dass die Kabinen nebeneinander liegen und ein Preisnachlass kommt der Reisekasse zugute.

Seminare, Bildung und Unterhaltung

Auch die klassische Bildungsreise gibt es noch. Wer hören will, was ein pensionierter Geschichtslehrer über die antiken Ruinen in Griechenland zu erzählen weiß, kann an Reiseprogrammen zur Bereicherung des Geschichtswissens teilnehmen. Andere Schiffe bieten Sprach-, Töpfer- und Malereikurse, Schauspielunterricht oder Vorträge von bekannten Autoren, Wissenschaftlern oder Künstlern. Oder wie wäre es mit einem Kochkurs in der Bordküche? Wer sein Gehirn anstrengt braucht schließlich gutes Essen. Das Unterhaltungsprogramm an Bord bietet Musik für nahezu jeden Geschmack. Vielleicht nicht immer im Original dafür aber gut nachgemacht. Einige Schiffe bieten außerdem kostenlosen Internet-Zugang.

Die Annehmlichkeiten genießen

Moderne Kreuzfahrtschiffe sind mit allen erdenklichen Attraktionen ausgestattet. Das Angebot reicht vom Wasserpark über Eislaufbahn bis hin zum Minigolf und Wasserski. An Bord gibt es meistens gut sortierte Bibliotheken, Whirlpools und jede Menge gutes Essen. Wer nicht nur am Pool liegen will kann am Pool-Volleyball teilnehmen. Je kleiner die Schiffe sind, umso mehr können die Passagiere die Onboard-Aktivitäten genießen. Die Schiffe fahren meistens in der Nacht, am nächsten Tag warten am Kai die Busse oder Taxis für einen Landausflug.

Bild © icholakov – Fotolia.com

Akupunktur lässt die Pfunde schmelzen

Der westliche Erfolgskurs der Akupunktur begann nach dem Vietnamkrieg, als das US-Militär begann, die Wirksamkeit der Akupunktur-Anästhesie zu erforschen. Nun hat ein Team an der Kyung Hee Universität im südkoreanischen Seoul einen weiteren Effekt der 75-mm-Akkupunkturnadeln bestätigt: Sie unterstützen beim Abnehmen. Doch noch immer ist der Nutzen der Akkupunktur-Behandlungen nicht wissenschaftlich erwiesen – vermutlich, weil noch immer unklar ist, was genau im Körper geschieht.

AkupunkturHüftfett über das Ohr steuern

Besonders effektiv zeigte sich in der koreanischen Studie das Einstechen der Nadeln rund um das Außenohr. Etwa zwei Millimeter tief werden an fünf Punkten des äußeren Ohres die Nadeln gesetzt und – sie bringen das Fett der Körpermitte zum Schmelzen. Der BMI (Body Mass Index) der Teilnehmer fiel innerhalb der zweimonatigen Studien um ganze 6 Prozent: Die Taille wurde schlanker, das Körperfett weniger. Bei den Teilnehmern der Studie zeigte sich ein deutlicher Gewichtsverlust bereits nach vier Wochen. Doch der Außenohrbereich ist – zumindest gemäß der Akkupunktur-Lehre – für weitaus mehr verantwortlich: er repräsentiert alle Bereiche des Körpers.

Nur kleine Schritte in Sachen Fortschritt

Basierend auf Yin und Yang und der Lehre von den Meridianen sticht der Akupunkteur nacheinander die Nadeln in die präzise vorgegebenen Akupunkturpunkte. Diese Punkte werden erwärmt, ein Vorgang der Moxibustion genannt wird, und anschließend massiert (Akupressur). Rund 400 dieser Akupunkturpunkte sind auf den Meridianen des menschlichen Körpers lokalisiert. Während die Naturwissenschaft die Wirkung in der Reizung und Regulation der Körperfunktionen sieht, belegen andere Studien eine vermehrte Endorphin-Ausschützung im Mittelhirn. Neuere Erkenntnisse von US-Neurowissenschaftlern der Universität von Rochester (New York, 2010) weisen dem Molekül Adenosin eine wichtige Rolle in der Akupunkturbehandlung zu. Doch geklärt sind die Wirkmechanismen der Akupunktur noch immer nicht – trotz dem nun fast 40 Jahre zurückliegenden Vietnamkrieg und zahlreichen internationalen Forschungsgruppen, darunter auch die deutsche, 1997 ins Leben gerufene Forschungsgruppe Akupunktur und Chinesische Medizin (FACM) e.V.

Bild © F.Schmidt – Fotolia.com

Weihnachtsgeschenke: Ideen und Trends

Nun da Weihnachten bald wieder vor der Tür steht, ist es wieder an der Zeit sich Gedanken über die passenden Geschenke für seine Lieben zu machen. Doch musste man sich früher noch durch volle Kaufhäuser und Einkaufspassagen zwängen, um die Geschenke zu kaufen, so kann man sich dies nun ersparen und seine Geschenke online bestellen. Damit spart man nicht nur Zeit, sondern kann auch schnell Preise vergleichen, ganz neue Ideen finden und man liegt voll im Trend, denn die Zahl der Menschen, die ihre Weihnachtsgeschenke online kaufen ist in den letzten Jahren enorm angestiegen.

WeihnachtsdekorationEin großer Trend in Sachen Weihnachtsgeschenke, die man im Internet kaufen kann sind Erlebnisse. Ob man also jemanden kennt, der schon immer einmal mit einem Ferrari eine Runde auf einer Rennstrecke drehen oder vielleicht ein Fotoshooting haben wollte, solche Erlebnisse kann man nun ganz einfach online buchen und dann zu Weihnachten verschenken. Ebenso sind Gutscheine ein Trend, der sich seit einiger Zeit immer mehr verstärkt. Dabei muss man nur wissen, für welche Dinge sich die Person, die man beschenken möchte interessiert und schon kann man einen passenden Online Shop finden, für den man einen Gutschein kaufen und verschenken kann.

Für Menschen, die das Kaufen der Geschenke oft bis zur letzten Minute aufsparen kann das Internet auch eine gute Lösung sein, denn viele Online Shops bieten vor Weihnachten die Möglichkeit an, dass man noch 2 bis 3 Tage vor Heiligabend bestellen kann und diese dann an Heiligabend zugestellt bekommt, sollte dieser nicht gerade auf einen Sonntag fallen. Ein weiterer Vorteil, den einige Online Shops anbieten ist, dass die Geschenke bereits fertig als Geschenk verpackt geliefert werden. Dies spart zu einem noch mehr Zeit und zum anderen können Menschen, die nicht sehr begabt im Geschenke verpacken sind sich so auch diesen Stress ersparen.

Ein weiterer Trend in Sachen Weihnachtsgeschenke, sind personalisierte Geschenke und auch dafür kann man online viele Shops finden, die diesen Service anbieten. Hier kann man von den mit Namen bestickten Handtüchern bis hin zu Kinderbüchern, bei denen der Name des Kindes als Titelheld eingesetzt wird alles finden. Eine weitere schöne Idee ist es, wenn man online ein Fotoalbum zusammenstellt und dieses dann zu Weihnachten verschenkt, zudem bieten viele Online Shops, die im Bereich Fotografie angesiedelt sind auch die Möglichkeit viele andere Dinge mit Fotos versehen zu lassen, was natürlich auch eine schöne Geschenkidee ist.

Letztlich ist der Trend seine Geschenke im Internet zu kaufen auch dann sinnvoll, wenn man Menschen beschenken möchte, die weit entfernt leben. Denn so kann man die gewünschten Artikel gleich als Geschenk verpackt bestellen und nicht an seine eigene, sondern direkt an die Adresse der Person, die das Geschenk bekommen soll liefern lassen. Dabei muss man nur darauf achten, dass man bei der Rechnungsadresse seine eigene angibt oder einfach per Kreditkarte bezahlt, so dass der Beschenkte nicht sieht, was das Geschenk gekostet hat. Doch in jedem Fall ist der Trend Weihnachtsgeschenke online zu kaufen aus sehr vielen Gründen sinnvoll und wird sich deshalb in den kommenden Jahren mit großer Wahrscheinlichkeit weiter ausbauen.

Bild © Ally – Fotolia.com