Entspannung durch progressive Muskelrelaxation

Entspannung progressive MuskelrelaxationDurch progressive Muskelrelaxation kann man eine tiefe Entspannung des Körpers durch bewusste Steuerung und Wahrnehmung erzielen.

Die progressive Muskelentspannung wird in der Medizin auch als Tiefenentspannung bezeichnet. Anders als beispielsweise beim Autogenen Training wird die progressive Muskelentspannung durch die aktive und bewusste Mitarbeit des Patienten erzielt. Der therapeutische Ansatz geht auf Edmund Jacobson zurück, der erkannte, dass man die beste Entspannung durch eine vorangegangene gezielte Belastung erzielen kann. Auf diesen Erkenntnissen basiert auch die Technik des so genannten listigen Therapeuten, der den Patienten genau die Muskeln bis an die Grenze der Belastbarkeit anspannen lässt, die er später in der Entspannungsphase dehnen möchte.

Durch progressive Muskelentspannung lassen sich die verschiedensten Krankheitsbilder behandeln, die von schmerzhaften Verspannungen des Bewegungsapparates bis hin zu psychischen Erkrankungen reichen. So wird zum Beispiel in der Behandlung von Angststörungen sehr oft die progressive Muskelentspannung angewendet. Dadurch kann man den entstehenden Fluchtreflex unterbrechen und erreichen, dass sich der Patient deutlich länger in einer für ihn beängstigenden Situation aushalten kann. Auch verschiedene Arten des Kopfschmerzes lassen sich durch progressive Muskelentspannung behandeln. Hier profitieren vorrangig die Patienten, bei denen als Ursache dafür Stress oder einseitige muskuläre Belastungen ausgemacht worden sind. Genau aus diesem Grund sind die Kurse für progressive Muskelentspannung auch die Präventionsprogramme von Krankenkassen aufgenommen worden. Als Mitglied dieser Krankenkassen kann man sie kostenfrei besuchen.

Außerdem bieten viele Volkshochschulen Kurse dazu an. Das ist eine Investition, die sich durchaus lohnt, denn gerade im Bereich der Prävention kann man hier sehr viel erreichen, vor allem wenn man an die Erkrankungen denkt, die durch Dauerstress und fehlende Möglichkeiten für eine aktive Entspannung denkt und die sich bis ins Herz- Kreislauf- System hinein ziehen. Auch Patienten mit Übergewicht und Bluthochdruck können von dieser Art der Therapie und Vorsorge gut profitieren, denn die kleinen An- und Entspannungsübungen können auch gut im Liegen oder in einem Whirlpool durchgeführt werden.

Bild © paul prescott – Fotolia.com