Bioprodukte günstig in den Speiseplan einbauen

Der Trend zu Bioprodukten hält unvermindert an, denn jeder will sich so gesund wie möglich auch in Zukunft ernähren, wenn auch dies mit Mehrkosten verbunden ist. Wer Produkte verwendet, die das staatliche Bio-Siegel tragen, kann davon ausgehen, dass zumindest 95 Prozent aus ökologischem Landbau stammt.

Bioprodukte günstig in den Speiseplan einbauenDa dürfen keine chemisch-synthetischen Schutz- und Düngemittel angewendet und auch keine Gentechnik zum Einsatz gekommen sein. Selbstverständlich dürfen Bioprodukte auch nicht zur längeren Haltbarkeit mit Bestrahlung bearbeitet werden. Bei der Tierhaltung ist ferner vorgeschrieben, dass die Tiere Auslaufmöglichkeiten haben und nur ökologisches Futter verfüttert werden darf.

Wer exotische Gerichte, Süßspeisen und Fleisch auf seinen Speiseplan einbauen will, sollte seinen Einkauf beim Discounter geschickt zusammenstellen, damit er auch beim Wunsch nach Bioprodukten günstig fährt. Saisonwaren tragen dazu bei, dass man den vorgegebenen Rahmen der Lebensmittelausgaben leichter einhalten kann. Der Vorteil von Regionalware zeichnet sich dadurch aus, dass lange Transportwege und Kühlketten unnötig werden und auch nicht stärker belastet sind als Öko-Ware. Wer weit gereiste Lebensmittel kauft, muss damit rechnen, dass sie ohne Spritzmittel nicht im gewünschten Zustand im Laden ankommen.

Um den Speiseplan auch mit Bioprodukten günstig zu halten, sollte man weniger Fleisch bei den Mittagsmahlzeiten einbauen. Ein- oder zweimal die Woche ein Gericht mit artgerechter Tierhaltung schmeckt besser als viermal Massenfutter. Bei Obst- und Gemüseeinkäufen sollte man unbedingt Saisonware schätzen und möglichst keine abgepackten Mengen kaufen.

Hofläden bieten Ware aus der Region an, die von vielen Bauern in Freilandhaltung und von ökologisch gefütterten Tieren angeliefert werden. Ein gezielter Einkauf macht also auch die Verwendung teurerer Bioprodukte möglich!

Bild © akf – Fotolia.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.