Informiert bleiben · RSS-Feed · Twitter · Facebook

Sie sind hier: Start » Technik » Die richtige Kameraausrüstung für den Urlaub

Der Urlaub bietet die beste Gelegenheit, losgelöst vom Alltag Fotos für das Familienalbum und die Pinnwand zu machen. Deshalb stellt sich vor dem Urlaub immer wieder die Frage nach der richtigen Fotoausrüstung für die schönste Zeit des Jahres. Die für jede Gelegenheit perfekte Kamera gibt es nicht, man kann Digitalkameras jedoch in typische Klassen unterteilen, die sich für unterschiedliche Zwecke eignen.

belichtungstipps-digitales-fotografierenUnabhängig vom Kameratyp, für den man sich entscheidet, sollte man eine Kamera für den Urlaub am besten noch zuhause besorgen. Kauft man die Kamera erst im Urlaubsort, sind die Auswahlmöglichkeiten meistens eingeschränkt und auch bei Garantiefällen kann es Probleme geben. Man sollte auch an genügend Speicherplatz für die Urlaubsfotos denken. Viele Urlaubsfotografien werden gelöscht, weil der Speicherplatz knapp wird. Man sollte jedoch lieber für mehr Speicherplatz sorgen, denn oft finden sich dann noch besonders gelungen Schnappschüsse.

Die kleinsten Fotokameras bezeichnet man als Kompaktkameras. Die Einstellungsmöglichkeiten beschränken sich in dieser Kameraklasse meistens auf die Einstellung des Zooms in einem begrenzten Zoombereich. Die begrenzten Einstellmöglichkeiten bei diesem Kameratyp können schon von Vorteil sein, weil man damit ohne weitere Einweisung sofort Fotos machen kann. Für ein gutes Foto ist auch nicht unbedingt eine aufwändige Kamera Technik entscheidend. Es kommt nämlich eher darauf an, ein interessantes Motiv zu erkennen und sogar sehr bekannte Motive wirken völlig anders, wenn man sie aus ungewöhnlichen Perspektiven oder unter ungewöhnlichen Bedingungen aufnimmt. Deshalb reichen für Schnappschüsse schon relativ einfache Kameratypen, um gute Fotoergebnisse zu erzielen.

Bridge Kameras lassen nicht nur Schnappschüsse sondern auch anspruchsvollere Fototechniken zu. Sie verfügen für die Entfernung und Belichtung über verschiedene manuelle Einstellmöglichkeiten und meistens ist auch der Anschluss eines externen Blitzgerätes möglich. Mit einem größeren Brennweitenbereich kann man mit einer Bridge Kamera sowohl Nahaufnahmen machen, als auch im Telebereich weiter entfernte Objekte heranzoomen und ablichten. Wenn man viele Schnappschüsse macht, ist ein Bildstabilisator besonders praktisch, weil es damit keine verwackelten Fotos mehr gibt. Bilder auf unbeweglichen Displays kann man bei hellen Sonnenlicht kaum erkennen. Im Sommer sollte man deshalb entweder eine Kamera mit Sucher benutzen oder ein schwenkbaren Monitor als Alternative zu einem Sucher wählen.

Mit vielen verschiedenen Möglichkeiten für die Einstellung und einem austauschbaren Objektiv ist man mit einer Systemkamera fotografisch besonders flexibel. Ohne Spiegel oder als Spiegelreflexkamera sind sie in der fotografischen Oberklasse angesiedelt. Besonders Spiegelreflexkameras sind jedoch sperriger sowie schwerer als die meisten anderen Kameratypen und je mehr Elektronik eingebaut ist, desto empfindlicher regieren Kameras auf Stöße. Deshalb ist dieser Kameratyp in die meist typischen Schnappschuss Situationen im Urlaub nicht besonders brauchbar. So passiert es oft, dass eine Spiegelreflexkamera mit in den Urlaub genommen wird und dann unbenutzt bleibt, weil sie zu sperrig und unpraktisch für den Strand oder einen Ausflug ist. Man sollte sich deshalb nur mit künstlerischen Foto-Ambitionen für eine Systemkamera im Urlaub entscheiden.

Fazit

Nur mit höheren Fotoambitionen benötigt man im Urlaub aufwändige Kameraausrüstungen, ansonsten sollte die Urlaubskamera besonders praktisch sein. Mit der richtigen Fototechnik reichen auch einfache Kameratypen für gelungene Urlaubsfotos, denn jeder kann individuelle, kreative Fotos machen, wenn das Motiv gut ausgewählt und der Auslöser im richtigen Moment gedrückt wird.

Bild © David Marescaux – Fotolia.com





Ähnliche Artikel:


Kommentieren


Weitere Artikel:
Baupreisindex: Baukostenindex und gleitender Neuwertfaktor
Drei Tote nach Amoklauf in der Schweiz


Schlagwort:
Artikelthema: Die richtige Kameraausrüstung für den Urlaub
© 2009-2014 HC