Informiert bleiben · RSS-Feed · Twitter · Facebook

Sie sind hier: Start » Wirtschaft » Energie sparen im Haushalt

In den vergangenen Wochen erhielten Millionen von Haushalten in Deutschland unangenehme Post. Ihr jeweiliger Energieversorger teilte ihnen darin mit, dass die Strompreise ab dem 1.Januar 2013 stark steigen würden. Das verdeutlicht, dass das Thema Energiesparen heute aktueller und dringlicher denn je ist.



Energie sparen im HaushaltWie kann man im Haushalt Energie sparen?

Eines gleich vorweg gesagt: Energiesparen bedeutet nicht, dass man daheim frierend im Dunklen sitzen muss. Durch verschiedene Maßnahmen kann man beträchtliche Kosten einsparen, ohne auf den gewohnten Komfort zu verzichten. So sollte man beispielsweise beim Neukauf von Haushaltsgeräten stets energiesparenden Modellen den Vorzug geben, auch wenn deren Anschaffungspreis etwas höher ist. Der Mehrbetrag wird durch Einsparungen bei der Stromrechnung schnell ausgeglichen.

Am besten verwendet man Geräte, die speziell für den Zweck entwickelt wurden, beispielsweise einen Eierkocher, die Mikrowelle oder einen Toaster. Diese Geräte brauchen viel weniger Energie als der Backofen. Kühl- und Gefriergeräte sollten regelmäßig abgetaut werden und an einen kühlen, schattigen Ort aufgestellt werden.

Die Beleuchtung verbraucht etwa 20 Prozent des Stroms in privaten Haushalten. Daher empfiehlt es sich, energiesparende Leuchten zu verwenden. LED-Beleuchtung ist umweltfreundlich, wartungsarm und braucht nur wenig Strom. Zusätzlich spart man, wenn man punktuelle Beleuchtung einsetzt. Beim Schreiben genügt beispielsweise eine Schreibtischlampe oder beim Fernsehen eine kleine Tischlampe.

In den meisten Haushalten steht heute ein Computer. Ein Notebook kann dieselben Aufgaben wie ein Computer erfüllen, benötigt aber nur ein Drittel der Energie. Besonders wenn man häufig chattet oder sich Filme online anschaut, kann man mit einem Notebook ganz schön Strom (und Platz) sparen.

Einfache Maßnahmen sind wirkungsvoll

Um Energie zu sparen, bedarf es nur etwas Überlegung und ein paar Handgriffe. So sollte man Geräte, die nicht benutzt werden, einfach abschalten. Das rentiert sich besonders bei Beleuchtung. Nützlich ist auch die Anschaffung von abschaltbaren Steckdosen. Viele Geräte verbrauchen auch im Standby-Modus Energie. Das kann sich bei einem Gerät bis zu 20 Euro im Jahr summieren. Bei der ständig wachsenden Zahl elektronischer Geräte wie zum Beispiel Fernsehgeräte, Receiver, Blue-Ray Player, Musikanlagen, Heimkinosysteme und andere kommen da schnell größere Beträge zusammen.
Die Waschmaschine gehört zu den Großverbrauchern von Energie im Haushalt. Um zu sparen, sammelt man die Schmutzwäsche, bis man genug für eine volle Maschinenladung hat. Eine halbvolle Maschine verschwendet Energie, selbst mit Sparfunktion. Wenn irgend möglich sollte man auf einen Trockner verzichten. Diese Geräte sind wahre Stromfresser. Stattdessen trocknet man die Wäsche besser an der frischen Luft oder in einem speziellen Trockenraum, den es in vielen Mehrfamilienhäusern gibt.

In der kalten Jahreszeit verbraucht die Heizung viel Energie. Auch hier gibt es einige Tipps, mit denen man viel Geld sparen kann. Um ein gesundes Raumklima zu erhalten, sollte man regelmäßig lüften, auch in der kalten Jahreszeit. Das geschieht mit der Stoßlüftung. Dazu öffnet man gegenüberliegende Fenster für ein paar Minuten weit, um die verbrauchte Luft hinaus zu lassen. Die Heizung wird dabei ausgeschaltet, weil sonst der Thermostat öffnet und sie hochfährt. Frische Luft enthält mehr Feuchtigkeit und fühlt sich wärmer an. Darum sollte man dafür sorgen, die Luft im Wohnzimmer anzufeuchten, weil es dadurch behaglicher wird. Wenn man die Wohnung verlässt, sollte man die Heizung nie komplett ausschalten, damit die Wohnung nicht auskühlt. Sie wieder zu erwärmen verbraucht viel mehr Energie als die Heizung gedrosselt weiterlaufen zu lassen.

Bild © Markus Schieder – Fotolia.com





Ähnliche Artikel:


Kommentieren


Weitere Artikel:
Mehr Bewegung im Alltag
Super Bowl 2013: Baltimore Ravens vs. San Francisco 49ers


Schlagwort:
Artikelthema: Energie sparen im Haushalt
© 2009-2014 HC