Informiert bleiben · RSS-Feed · Twitter · Facebook

Sie sind hier: Start » Sport » Formel 1 Saison 2012

Die neue Saison in diesem Jahr ist die insgesamt 63. FIA-Formel 1-Weltmeisterschaft. Insgesamt werden 20 Rennen ausgetragen. Das erste wird am 18. März der “Große Preis von Australien” (Melbourne) und das letzte am 25. November der “Große Preis von Brasilien” (Interlagos) sein.



Formel 1 Saison 2012 - Fahrer - Teams - Regeländerungen - RennkalenderIn diesem Jahr werden sechs Weltmeister mit am Start sein, die mindestens einmal in der Vergangenheit den Titel gewonnen haben:

  • Sebastian Vettel
  • Lewis Hamilton
  • Jenson Button
  • Michael Schumacher
  • Kimi Räikkönen
  • Fernando Alonso

Rennkalender

Als der Rennstreckenkalender im Juni letzten Jahres veröffentlicht wurde, waren darauf 21 Rennen verzeichnet. Kurze Zeit später traf sich die FOTA (Formula One Teams Association) und strich den “Großen Preis der Türkei” und änderte einige Termine. Der momentan aktuelle Rennkalender wurde Ende August 2011 offiziell von der FIA bestätigt. Neu ist die Wiederaufnahme des “Großen Preises der USA”. Dafür wurde eigens eine neue Strecke in Austin (Texas) gebaut. Der “Große Preis von Deutschland” findet in diesem Jahr rotationsbedingt am Hockenheimring in Baden-Württemberg statt.

Regeländerungen

Die auffälligste Änderung in dieser Saison ist die Absenkung der Nase auf maximal 55 cm (vorher 62,5 cm). Dies ist an dem markanten Höcker vor der Vorderradaufhängung ersichtlich. Außerdem ist neu, dass die Fahrer während den Tests auch während den In- und Out-Laps die Strecke nicht ohne triftigen Grund verlassen dürfen. Während dem Rennen dürfen die Fahrer auch nicht die Ideallinie verlassen, wenn sie ihre Position verteidigen wollen. Sie dürfen danach nicht mehr auf diese Ideallinie zurückkehren. Auch Tests waren während der letzten laufenden Saison verboten. Dieses Jahr sind sie wieder möglich. Statt finden sollen diese vom 1. bis zum 3. Mai.

Die Teams

In drei Teams kam es für die neue Saison zu einem Wechsel der Konstrukteursnamen. Aus dem Team Lotus (Lotus Racing) wird Caterham F1 Team. Der frei gewordene Name Lotus wird von Renault übernommen, das Team heißt ab sofort Lotus F1 Team und Virgin ändert seinen Namen in Marussia F1 Racing. Auch bei den offiziellen Teamnamen gibt es Änderungen: Mercedes tritt als Mercedes AMG Petronas F1 Team und Force India als Sahara Force India F1 Team auf. Williams trennt sich von seinem Titelsponsor AT&T. Allerdings steht hier noch keine endgültige Bezeichnung des Rennstalls fest.

Die folgenden Teams inkl. Fahrer in dieser Saison:

  • Red Bull Racing – Sebastian Vettel und Mark Webber
  • Vodafone McLaren Mercedes – Jenson Button und Lewis Hamilton
  • Scuderia Ferrari – Fernando Alonso und Felippe Massa
  • Mercedes AMG Petronas F1 Team – Michael Schumacher und Nico Rosberg
  • Lotus F1 Team – Kimi Räikkönen und Romain Grosjean
  • Sahara Force India F1 Team – Paul di Resta und Nico Hülkenberg
  • Sauber F1 Team – Kamui Kobayashi und Sergio Pérez
  • Scuderia Toro Rosso – Daniel Ricciardo und Jean-Eric Vergne
  • Williams F1 – Pastor Maldonado und Bruno Senna
  • Caterham F1 Team – Heikki Kovalainen und Witali Petrow
  • HRT F1 Team – Pedro de la Rosa und Narain Karthikeyan
  • Marussia F1 Team – Timo Glock und Charles Pic

Auch in diesem Jahr gilt Sebastian Vettel wieder als Favorit. Bereits in den ersten Tests ist es ihm gelungen schneller als die Konkurrenz zu sein.

Bild © AHMAD FAIZAL YAHYA – Fotolia.com

GD Star Rating
a WordPress rating system
Formel 1 Saison 2012, 3.3 out of 5 based on 2 ratings


Ähnliche Artikel:


Kommentieren


Weitere Artikel:
Online Kreditkarte bei der Hanseatic Bank
Erneute Finanzspritze durch die EZB


Schlagwort:
Artikelthema: Formel 1 Saison 2012
© 2009-2014 HC